Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Virtueller Weihnachtsmarkt will Pandemie trotzen

Pressemitteilung des Schlossbauvereins Burg a/d Wupper e.V.

Für viele Aussteller war und ist es ein schweres Jahr. Keine Märkte, keine Veranstaltungen, keine Verkaufsmöglichkeit. Auch für den Schlossbauverein sind wichtige Einnahmen aus Standgeldern verloren gegangen. In dieser Zeit wurde an neuen Ideen getüftelt. So hat sich die Firma Excit3d aus Solingen – ein auf 3D- und 360°-Software spezialisiertes Unternehmen – zusammen mit dem Schlossbauverein eine neue Markt-Variante einfallen lassen: einen virtuellen und interaktiven Online-Weihnachtsmarkt.  Als Kulisse dient natürlich - wie auch in der realen Welt - das stimmungsvolle Ambiente des Rittersaals, welcher von der EXCIT3D GmbH dafür extra in 3D modelliert wurde. Dort begrüßt – ein besonderes Highlight – eine Persönlichkeit aus der Historie von Schloss Burg die Marktbesucher. Der Weihnachtsmarkt startet heute unter www.schlossburg360.de und läuft bis zum 24. Dezember.

Die Vorgehensweise ist simpel: Die Verkaufsprodukte werden durch die Firma Excit3d als 3D-Modell oder Foto in den virtuellen Stand eingepflegt. Per Mausklick auf das Logo gelangt der Kunde in den Onlineshop des Ausstellers oder bekommt die Kontaktdaten angezeigt. Zunächst etwas skeptisch, dann aber doch frohen Mutes wagen sich nun mehr als 20 Aussteller vom Adventsbasar und Basar der Kunsthandwerker an das neue Konzept.

Mike Thümer, der mit der Lackmalerei von „Anna Art Design“ vielen ein Begriff ist, freut sich, konnte er doch dieses Jahr keinen realen Platz mehr auf dem Markt finden, online aber, im Internet, sind Platzprobleme kein Thema. Dort können nicht nur Stammkunden, sondern auch neue Käuferkreise angesprochen werden. Besonders für Aussteller, die keine eigene Onlinepräsentation haben, bietet sich damit eine Chance, doch noch ihre Verkäufe anzukurbeln.

 „In einer Zeit, in der Formate neu erfunden werden und alternative Ideen entstehen, wollen wir mit diesem Angebot neue Perspektiven schaffen“, so die Verwaltung des Schlossbauvereins. „Wir möchten jedenfalls nicht untätig zusehen, wie Veranstaltungen sang und klanglos verschwinden.“ Wer Interesse an einem virtuellen Stand hat, kann noch mit einsteigen und sich beim Schlossbauverein unter Vorstellung seines Angebots melden, solange es sich bei dem Angebot nicht um industrielle Massenware handelt. Die Kosten für den Stand betragen 50 € pro Woche. (Nadine Neuschäfer)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Schlossbauverein Burg a/d Wupper e.V. am :

Noch bis zum 24.12. läuft unter www.schlossburg360.de der virtuelle Weihnachtsmarkt im Rittersaal von Schloss Burg. Was Corona verbietet macht das Internet möglich: Seit Beginn des Marktes Ende November konnten bislang 7500 Besucher gezählt werden. Um das Interesse nun noch einmal neu zu wecken haben wir uns ein Gewinnspiel ausgedacht, welches vom 13.12. bis zum 20.12. durchgeführt wird. Jeden Tag gibt es eine Frage zu Schloss Burg, die an einem der virtuellen Stände versteckt ist. Wer die Frage findet, sendet einfach die Antwort per Email an Schloss Burg. Schon am nächsten Tag wird der Gewinner benachrichtigt und es gibt wieder eine neue Frage an anderer Stelle. Zu gewinnen gibt es u.a. Einkaufsgutscheine für den virtuellen Markt und weitere Sachpreise. Am Ende des Gewinnspielzeitraums nehmen alle richtigen Antworten zusätzlich an der großen Abschlussauslosung teil, bei der es um einen Wertgutschein für Schloss Burg in Höhe von 50 Euro geht. Dieser kann dann nach Lust und Laune im Museumsshop vor Ort oder auch online für Tickets, Souvenirs, Haushaltswaren aus der Bergischen Schatzkammer oder eine Museumsbesichtigung eingelöst werden. Mitmachen lohnt sich also, deshalb: Termin merken und reinklicken am 13.12. auf www.schlossburg360.de. Viel Glück!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!