Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Rockin’ around the X-mas tree diesmal online

Nicole Berendsen. Foto: Detlef Krentscher.Pressemitteilung des Teo Otto Theaters

Für viele Remscheider gehört sie zur Vorweihnachtszeit wie Adventskranz und Glühwein: Die Kultshow „Rockin’ around the x-mas tree“ mit Nicole Berendsen und der X-mas-Band unter Leitung von Christoph Spengler. Bereits seit dem Jahr 2000 erfreuen sie Jahr für Jahr ihr Publikum mit Christmas Songs, von Klassikern wie „Santa Claus is comin’ to town“ bis hin zu ganz neuen Songs, die sie immer wieder entdecken. Aber in diesem Jahr ist irgendwie alles anders – und seit einigen Tagen steht fest, dass die Theater coronabedingt weiterhin geschlossen bleiben müssen. Ist das das Aus für Rockin’ around the x-mas tree 2020? Nein! Das Teo Otto Theater und alle Mitwirkenden haben sich zu einem ungewöhnlichen Schritt entschlossen, um den Fans der Show auch in diesem Jahr ihr geliebtes Konzert präsentieren zu können. Am geplanten Konzerttag, 12. Dezember, werden Nicole Berendsen und die Band im Theater zusammenkommen und das gesamte Programm mit aufwändiger Video- und Tontechnik aufzeichnen. Dazu wird es einige Interviews und ein paar interessante Blicke hinter die Kulissen der Show geben, die dem Publikum normalerweise verborgen bleiben.

Am Sonntag, dem 13. Dezember wird diese Aufzeichnung dann in der Zeit von 15 bis 24 Uhr auf YouTube zu sehen sein - ganz Corona-konform zu Hause, vielleicht mit einem Glas Punsch in der Hand. Das Streaming-Angebot wird in diesem Zeitraum kostenlos verfügbar sein!

„Damit wollen wir übrigens keineswegs den Eindruck erwecken, Kunst und Kultur seien nichts wert und daher frei verfügbar“, betont Christoph Spengler. „Vielmehr ist dies eine einmalige Aktion, für die das Theater viel Geld in die Hand nimmt, um dem treuen Publikum ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk zu machen!“ Alle Mitwirkenden sind dem Teo Otto Theater sehr dankbar dafür, dass sie die bereits einstudierte Show spielen dürfen, denn auch für sie ist dieses Konzert aus der Adventszeit nicht wegzudenken.

„Wir freuen uns, dass Nicole Berendsen und die Band dieses Projekt mit tragen“, sagt Lutz Heinrichs, Leiter des Theaters. „Auch, wenn wir natürlich am liebsten das Publikum wie gewohnt in unserem schönen Theater persönlich willkommen geheißen hätten, sind wir doch fest davon überzeugt, mit diesem Schritt vielen Menschen eine große Freude zu machen.“ Übrigens wird das Publikum auch nicht auf die vielen Kinder verzichten müssen, die für Nicole Berendsen ein wichtiger Teil der Show sind. Seit Wochen arbeitet das Team an einem aufwändigen Video-Projekt mit fast 70 Kindern; das Ergebnis wird in der Show zu sehen sein. Und auch der angekündigte Special Guest wird dabei sein, kein geringerer als David Michael Johnson, dem Remscheider Publikum wohl bekannt. Und natürlich ist auch das kauzige Moderatoren-Duo Jochen Sahm und Friedhelm Krämer mit von der Partie, sogar in einem besonderen Bühnenbild, das von der Lüttringhauser Volksbühne zur Verfügung gestellt wird.

„Wir versuchen alles, um in dieser schwierigen Zeit so etwas wie die kulturelle Grundversorgung zu erhalten.“, betont Lutz Heinrichs. „Unsere wunderbare, bunte und vielfältige Kulturlandschaft läuft in der anhaltenden Corona-Krise Gefahr, ernsthaften und langfristigen Schaden zu nehmen.“, ergänzt der künstlerische Leiter des Teo Otto Theaters Sven Graf. „Mein Tipp: Wenn Sie selbst auch einen Teil dazu beitragen wollen, dass den Kulturschaffenden über diese Zeit geholfen wird, dann verschenken Sie doch zu Weihnachten einen Gutschein, einen Vorboten für eine bessere Zeit sozusagen. Vielleicht vom Teo Otto Theater, vielleicht aber auch vom Westdeutschen Tourneetheater (WTT), der Klosterkirche, dem Rotationstheater oder anderen Remscheider Kulturschaffenden. Bitte helfen Sie schon jetzt mit, dass die Zeit nach dem Lockdown wieder lebenswert wird und nicht #SangUndKlanglos bleibt.“

Freuen Sie sich also auf Rockin’ around the x-mas tree - auch und gerade in diesem Jahr! Exklusiv am Sonntag, 13. Dezember, ab 15 Uhr. Der Link zum Konzert kann aus technischen Gründen erst kurz davor auf der Homepage (www.teo-otto-theater.de) und auf der Facebook-Seite des Theaters veröffentlicht werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Niko Brkljacic am :

Ein herzlicher Dank an das Rockin’ around the X-mas tree Team!!! Super, dass Ihr diese tolle Show trotz Corona präsentiert und dann noch kostenlos - Wahnsinn!! THX!

Jürgen Koball am :

X-mas tree, Santa Claus? Als Kind,wurde mir vom Weihnachtsmann, Knecht Ruprecht und dem Christkind erzählt.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!