Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Solarbeleuchtung für 100 Bushaltestellen

Fotos: Stadtwerke Remscheid GmbHPressemitteilung der Stadtwerke Remscheid

Das Land NRW hat ein „Sonderprogramm zur kommunalen Verkehrsinfrastruktur ÖPNV“ mit Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Krise erlassen. Ziel dieses Sonderprogramms ist es, die Folgen der Corona-Pandemie durch gezielte Infrastrukturförderung im ÖPNV zu mildern. Die Förderung beträgt bis zu 90 Prozent der zuwendungsfähigen Investitionsausgaben. „Gemäß des Sonderprogramms haben wir im Juli 2020 Fördermittel für die Modernisierung von Halte-stellen beantragt. Zur großflächigen Attraktivitätssteigerung unserer Haltestellen als Zugangspunkte zum ÖPNV und Teil der intermodalen Wegekette, haben wir Haltestellen, die über keinen Stromanschluss verfügen und durch die Straßenbeleuchtung nur ungenügend ausgeleuchtet sind, mit LED-Fahrplankastenbeleuchtungen ausgestattet“, so Geschäftsführer Prof. Dr. Thomas Hoffmann. Diese sind mit einem Solarmodul und einem Bewegungsmelder ausgerüstet und beleuchten so bei Bedarf den Fahrplankasten. Die Fahrplankastenbeleuchtungen wurden mittels Schelle an den Haltestellenmasten befestigt, weitere Arbeiten waren nicht notwendig. Die verbauten Geräte haben eine Abmessung von 11 x 16 x 16 Zentimetern. Um eine groß-flächige Attraktivitätssteigerung zu erzielen, wurden Fördermittel von rund 10.000 Euro zur Beschaffung von 100 Stück LED-Fahrplankastenbeleuchtungen in Anspruch genommen. „Dies soll unseren Kunden im gesamten Verkehrsgebiet eine spürbare Verbesserung der Lesbarkeit von Fahrplanaushängen an zu schwach ausgeleuchteten Haltestellen bringen“, so Prof. Dr. Hoffmann.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!