Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Die Corona-Krise in Lennep gemeinsam meistern

Die Lenneper Stadtkirche. Foto: Lothar Kaiser Pressemitteilung von lennep offensiv e V.

Die Corona-Krise hat unser Leben im beruflichen, gewerblichen, gastronomischen und im privaten Bereich stark verändert. Alle Bereiche leiden unter erheblichen Einschränkungen, die persönlich oder auch wirtschaftlich äußerst belastend sind. Unsere Mitglieder, vor allem die Gewerbetreibenden und Gastronomen, sehen sich dauerhaften existenzbedrohenden Beschränkungen gegenüber. Auch die bis zur Pandemie breit aufgestellten Aktivitäten unseres Vereines sind aufgrund der Corona-Auflagen erheblich eingeschränkt.

Selbstverständlich läuft das Organisatorische sowie auch die Erhaltung der Toilettenanlage am „Alter Markt“ hinter den Kulissen weiter. Angesichts des Verbotes der Öffnung des Einzelhandels und der Gastronomie sind uns jedoch die Hände gebunden, aktuell beispielsweise durch verkaufsoffene Sonntage oder weitere Aktionen Impulse für den Standort zu setzen. Der Standort Lennep zeichnete sich - nicht zuletzt auch dank Lennep Offensiv - in den letzten Jahren immer dadurch aus, dass ein hohes Maß an Solidarität für den Standort empfunden wurde.

Zurzeit können wir diesen Zusammenhalt rein äußerlich durch gemeinsame Festivitäten, wie Altstadtfest, Weihnachtstreff und verkaufsoffene Sonntage leider nicht intensivieren und kultivieren. Daher möchten wir uns vom Vorstand und Beirat des Vereines an Sie wenden und an Sie und alle Lenneper appellieren, nach wie vor den lokale Einzelhandel und die lokale Gastronomie zu fördern. In Zeiten des Lockdowns bitten wir z.B. zu berücksichtigen, ob nicht das entsprechende Geschäft/Lokal auf Bestellung außer Haus verkauft. Viele unserer Mitglieder bieten dies an, um auch hier ein Zeichen gegen die Pandemie und für den Standort Lennep zu setzen. Bleiben Sie lokal und helfen Sie damit dem existenzbedrohten Einzelhandel und der Gastronomie.

Wir erinnern an die gemeinsame Stärke, die vom Standort seit Jahren ausgegangen ist und die Gemeinsamkeit mit der wir auch in dieser Krise zusammenstehen wollen und müssen. Wir als Verein können letztendlich wirtschaftliche Hilfen nicht anbieten, aber wir wollen, wie bisher, den Zusammenhalt fördern und stärken und nach Wegfall der Einschränkungen wieder neu mit Ihnen durchstarten für den Standort.

Hier gibt es bereits berechtigte Hoffnungen, dass es aufwärts geht. Die Inzidenzzahlen gehen langsam zurück. Die Impfungen werden, bei allen Anlaufschwierigkeiten, auf Dauer erfolgreich sein und mittelfristig prognostizieren Fachleute Besserungen in allen Wirtschaftszweigen. Bitte erkundigen Sie sich bei „Ihren“ Einzelhandelsgeschäften und „Ihren“ Gastronomen im Hinblick auf Bestell- und Abholmöglichkeiten und bleiben Sie dem Standort treu. Wir unterstützen dabei gerne und erwarten auch gern Ihre Ideen und Anregungen. Aber vor allem: Bleiben Sie gesund! (Dr. Gerhard Wollnitz)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!