Skip to content

Fahrzeug stürzte aus Alleecenter-Parkdeck

Gegen 10.30 Uhr wurde die Feuerwehr heute zur Elberfelder Straße gerufen. Ein Pkw war aus dem Parkhaus des Alleecenters neun Meter tief auf die Abbiegespur zum Parkhaus gefallen. Glücklicherweise stellte sich schnell heraus, dass sich in dem Fahrzeug keine Personen befanden. Gleichwohl gab es zwei Leichtverletzte: Eine Passantin hatte sich auf dem Gehweg bei einem Sprung zur Seite leichte Schnittverletzungen zugezogen; sie erlitt einen Schock. Und eine Personwurde auf dem Parkdeck leicht verletzt; sie wurde zur Abklärung in das Sana-Klinikum gebracht. Die Vermutung liegt nahe, dass die zweite Person mit einem Fahrzeug in den Unfall involviert war, bei der der andere Pkw die Absperrung des Parkdecks durchbrach. Über den genauen Unfallhergang kann die Feuerwehr aber keine Aussage machen. Mittels Drehleiter sicherte sie Teile der Fassade, die herabzustürzen drohten. (aus dem Bericht der Feuerwehr)

Ein 86-Jähriger wollte seinen Opel rückwärts ausparken. Dabei prallte er gegen einen dahinter geparkten Mercedes. Durch die Wucht durchbrach dieses Fahrzeug ein Geländer, stürzte in der Folge mehrere Meter in die Tiefe und blieb dort auf dem Dach liegen. Bei dem Versuch des Autofahrers, sein Fahrzeug anschließend vorwärts zu bewegen, kam es zu weiteren Schäden an einem geparkten VW und einer Betonwand. (aus dem Polizeibericht)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!