Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Mixed Music II: Livestream in der Klosterkirche

Pressemitteilung des Kulturzentrums Klosterkirche e.V.

Wir freuen uns, dass die Klosterkirche die Gelegenheit bekommt, nochmals ein Streaming-Event mit tollen Künstlern anzubieten, Denn die Firma Expose Media, die die Klosterkirche seit einem Jahr technisch betreut, hatte eine tolle Idee hat und ist mutig genug, sie umzusetzen: Mixed Music II. Hierbei werden die Azubis der Firma die Veranstaltungstechnik, planen und bedienen – natürlich mit Unterstützung durch geübte Profis. Die erste Veranstaltung „Mixed Music I“ im Sommer 2020 war so erfolgreich, dass die IHK die Firma zum „Ausbilder des Jahres 2020“ kürte. Dass unsere Künstler alle zugesagt haben, freut uns besonders. Auch unser Video-Profis von Alpha Alias, Sven Schulte, unterstützt uns wieder.  Und Maximilian Süss, der in unserem Christmas-Stream die Zuschauer hervorragend ins Livegeschehen eingebunden hat, ist wieder als Moderator dabei.

Es wird also am Samstag, 27. Februar, ab 20 Uhr ein toller Live-Abend werden, und wer nach dem Live-Musik-Programm („Mixed Music II: Singer, Songwriter und Lieblingssongs! Von echter Hanfarbeit, Wahlgesängen und Kiwis„) noch nicht genug hat und in Feierlaune kommt, ist herzlich eingeladen, im Stream zu bleiben, denn ab spätestens 22.30 Uhr legen DJs (Line-Up kommt noch) in der Klosterkirche auf. Hier können dann auch die Techniker alle Licht und Ton-Zaubereien auspacken, die Spaß machen. Erleben Sie also die Klosterkirche auch einmal nachts in ganz neuem Licht und Sound und lassen Sie die Wohnzimmer zum Party-Club werden. Der Stream wird wieder kostenlos angeboten. Der Link zum Stream findet sich ab nächster Woche auf unserer Klosterkirchen Facebook-Seite https://fb.me/e/1uk8oGhMm. (Wir freuen uns natürlich sehr, wenn während des gesamten Streams, aber auch noch danach, J, wieder rege vom PayPal-Spenden-Button gebraucht gemacht wird. )

Und hier nun das Programm:

  • Oliver Hanf präsentiert mit Sebastian Eichmeyer und Gianni Bello die Songs aus dem ersten Soloalbum. Oliver Hanf, der sonst mit der Jim Rockford Band regelmäßig die Klosterkirche zur Soul-Shake-Party füllt, ist ein Garant für wunderschöne Musik, die mit einem leckeren Getränk in der Hand sowohl auf dem Sofa sitzend begeistert, als auch zum Tanzen einlädt. www.blueeyedsoul.jimdofree.com www.facebook.com/oliver.hanf
  • Da in der Klosterkirche neben guter Musk das Kabarett eine echte Säule darstellt, sind wir froh, dass wir William Wahl für eine Auswahl aus seinem Programm „Wahlgesänge“ für die Streaming -Idee begeistern konnten. Sie werden von diesem Klavierkabarettisten der Extraklasse begeistert sein (www.williamwahl.de).
  • Ant Utama wird mit seinen Songs, die ein wenig an Ed Sheeran erinnern, alle Pop-Liebhaber in wunderbare Abendlaune versetzen. Der neuseeländische Singer Songwriter lebt seinen Traum vom Musikerdasein seit einiger Zeit und hofft, mit seiner Musik, Menschen zu inspirieren und zu ermutigen, Ihre Träume zu leben (www.antutama.com).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!