Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Nicht in allen Kirchengemeinden werden Presbyter gewählt

Am Sonntag, 24. Februar, finden in den Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland Wahlen zu den Presbyterien statt, den Gemeindeleitungen. Die für vier Jahre gewählten Presbyterien, zu denen neben den Pfarrerinnen und Pfarrer auch beruflich Mitarbeitende gehören, entscheiden über die religiösen, verwaltungstechnischen, finanziellen und rechtlichen Angelegenheiten der Gemeinde, beispielsweise über die Einstellung einer Erzieherin im Kindergarten oder die Renovierung des Gemeindezentrums. Die Kandidatinnen und Kandidaten für das Presbyteramt müssen mindestens 18 Jahre alt.  Die Wahlbeteiligung lag im Jahr 2004 bei 10,4 Prozent und damit etwas höher als im Jahr 2000. Wie Ingo Klein, Referent für Öffentlichkeitsarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Lennep, auf Anfrage mitteilte, führen im Kirchenkreis Lennep fünf Gemeinden und zwei Gemeindebezirke keine Wahl durch – bei insgesamt zwanzig Gemeinden. Der Grund: Es sind genau so viele Wahlvorschläge eingegangen wie Sitze im Presbyterium. Daraufhin stimmte der Kreissynodalvorstand zu, dort auf eine Wahl zu verzichten und die Vorgeschlagenen als PresbyterInnen zu benennen. Dabei handelt es sich um die Kirchengemeinden Bergisch Born, Burg, Dahlerau, Dhünn, Lennep sowie in Wermelskirchen um die Bezirke Nord und Hünger-Tente.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!