Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Wasserrohrbruch in leerstehendem Geschäftshaus

Heute Nachmittag wurde die Feuerwehr zur Bankstraße gerufen. Dort floss aus allen Türen eines leerstehenden Geschäftshauses massiv Wasser auf die Bank- und die Blumenstraße und verwandelte diese in eine Eisbahn. Grund dafür war ein durch den Frost geplatzter Wasserschieber an einer ca. 100 mm dicken Wasserleitung. Als die Feuerwehr die Tür zum Gebäude öffnete, wurde das gesamte Ausmaß des Wasserschadens deutlich. Das gesamte Gebäude stand ca. 30 Zentimeter unter Wasser. Die Feuerwehr pumpte das Wasser ab, die EWR klemmte die Wasserleitung ab und schaltete das Gebäude stromlos, Streufahrzeuge von TBR und EWR versuchten die angrenzenden Straßen eisfrei zu halten. Die Polizei sperrte die Bandstraße und die Blumenstraße vorübergehend. Der Einsatz dauerte mehr als vier Stunde. (aus dem Bericht der Feuerwehr)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!