Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Extremsport statt sicheren Fuß- und Radverkehrs?

Pressemitteilung der Grünen

Am vergangenen Freitag wurde in der WDR-Lokalzeit über die nicht vom Schnee befreiten Trassen berichtet. Da für die Trassen keine kommunale Räumpflicht besteht, ist eine Nutzung für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen derzeit nur unter beschwerlichen Bedingungen möglich. Laut Aussagen der TBR beständen unterschiedliche Interessen zwischen Radfahrer*innen und Freizeitnutzer*innen, die die Trasse für Spaziergänge, Extremsport oder das Skifahren nutzen möchten.

Dazu erklärt Fraktionsvorsitzender David Schichel: „Die Trassen werden erfahrungsgemäß von großen Teilen auch als Pendler*innenstrecke genutzt und dienen keineswegs nur dem Freizeitvergnügen. Im Sinne der Mobilitätsstrategie ist es Ziel der Stadt, den Fuß- und Radverkehr in Remscheid zu fördern, dazu gehören sichere und geräumte Trassen. Derzeit beraten wir den Maßnahmen- und Umsetzungsplan Radverkehr 2021, der unter anderen vorsieht, dass der Winterdienst und die Schneeräumung der Trassen häufiger stattfinden müssen. Diesbezügliche Abstimmungsgespräche zwischen der TBR und der Verwaltung haben bisher nicht zum Erfolg geführt. Die unterschiedlichen Vorgehensweisen der Anrainer-Kommunen mit der Balkantrasse zeigen, dass Remscheid hier Nachholbedarf hat.“

„Wir sind überrascht von dem Bericht und den vorgetragenen Argumenten der TBR. Wenn wir die Förderung des Fuß- und Radverkehrs in Remscheid konsequent und zügig umsetzen wollen, müssen die Rad- und Fußwege, wie auch die Trassen, ganzjährig nutzbar sein. Sollte es einer politischen Initiative bedürfen, werden wir uns gerne dafür einsetzen“, ergänzt Susanne Fiedler, Umweltpolitische Sprecherin der Fraktion.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!