Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Corona: Inzidenzzahl steigt wieder an

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 62,9 (Tendenz steigend). Leider sind ein 81-jähriger Remscheider und eine 86-jährige Remscheiderin mit der Coronavirus-Infektion verstorben. Damit gibt es insgesamt 3.539 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 3.299 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 130 Menschen sind leider verstorben. 380 Personen befinden sich unter Corona-Verdacht in häuslicher Quarantäne.

Coronaschutzverordnung NRW bis zum 7. März verlängert. Passend zur Gültigkeitsdauer der ab 22. Februar gültigen Coronaschutzverordnung verlängert die Stadt Remscheid ihre bis 21. Februar gültige Allgemeinverfügung, mit der sie eine zusätzliche Maskenpflicht in festgelegten Innenstadtbereichen festsetzt hat, bis zum Ablauf des 7. März. Hierzu hat sie eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen und per Sonderamtsblatt veröffentlicht. Die neue Allgemeinverfügung ist im städtischen Internetportal unter diesem Link abrufbar.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 67,4 (Tendenz steigend).

Stadt Remscheid am :

Ein Auf und Ab: Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 66,5 (Tendenz lecht sinkend).

Stadt Remscheid am :

Ein Auf und Ab: Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 65,6 (Tendenz lecht sinkend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 73,6 (Tendenz steigend). Leider ist ein 78-jähriger Remscheider mit der Coronavirus-Infektion verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 115 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 3.578 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 3.332 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 131 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 398 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Es gibt aktuell insgesamt 33 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der britischen Corona-Variante 1.1.7. Die südafrikanische und die brasilianische Variante wurden bislang in Remscheid nicht nachgewiesen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 80,8 (Tendenz steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 76,3 (Tendenz steigend). Leider ist ein 83-jähriger Remscheider mit der Coronavirus-Infektion verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 139 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 3.610 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 3.339 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 132 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 456 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen.

Stadt Remscheid am :

Die Neuinfektionen in Schulen und Kitas nehmen wieder Fahrt auf. Betroffen von Corona-Quarantänen sind ab heute die Klasse 1b der Grundschule Reinshagen mit 14 Schüler*innen, die KiTa der AWO-Engelsberg – betroffen ist die gesamte Einrichtung mit 30 Kindern –, die Städt. KiTa Eisernstein mit 21 Kindern der Gruppe „Kleine Strolche“ sowie die Ev. KiTa Ringstraße. Auch diese Einrichtung ist komplett mit 38 Kindern betroffen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 84,4 (Tendenz steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 87,1 (Tendenz steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 89,8 (Tendenz steigend). Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 141 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 3.651 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 3.378 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 132 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 507 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Es gibt aktuell insgesamt 47 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der britischen Coronavariante und den ersten bestätigten Fall der südafrikanischen Variante. Die brasilianische Variante wurde bislang nicht in Remscheid nachgewiesen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 90,7 (Tendenz steigend).

Stadt Remscheid am :

Es gibt weitere Neuinfektionen in Remscheids Schulen. Betroffen von Corona-Quarantänen sind ab heute die Klasse 1c der Grundschule Julius-Spristersbach mit zwölf Schüler*innen, die Grundschule Steinberg mit der Notbetreuung Grüne Gruppe – hier sind es siieben Kinder–, die Q2-Kurse des EMA-Gymnasiums mit 52 Schüler*innen sowie das Röntgen-Gymnasium mit Q2, Gruppe A des Englisch-LK1, Sowi-LK1, Mathe-GK2, Sport-GK1, Informatik-GK1, Deutsch-GK1 und Geschichte. Betroffen sind hier 37 Schüler*innen.

Stadt Remscheid am :

Die Sportanlage Am Stadtpark ist bis auf weiteres an den Wochenenden (Samstag/Sonntag) geschlossen. Hintergrund sind unzählige Berichte, nach denen die Anlage für Vereinstraining genutzt wurde. Das ist nach wie vor nicht zulässig. Zudem kam es zu Belästigungen von Passanten.

Stadt Remscheid am :

Wegen eines Coronafalls wird heute die KTE Montessori Kinderhaus Hofstraße e.V. vorübergehend geschlossen. Neunzehn Kinder gehen in Quarantäne.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 93,4 (Tendenz steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 113,2 (Tendenz deutlich steigend: Ein Plus von 21 Prozent innerhalb eines Tages.).

Lothar Kaiser am :

Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes, die am 8. März in Kraft tritt und bis 28. März gilt, sieht Lockerungen für ganz Nordrhein-Westfalen bei einer stabilen landesweite 7-Tage-Inzidenz von unter 100 vor sowie – bei weiter sinkender Tendenz – Öffnungen bei Außengastronomie, Theatern, Kinos, kontaktfreiem Sport im Innenbereich und Kontaktsport im Außenbereich. Merke: Entscheidend ist die landesweite, nicht die lokale Inziden! Die beträgt in Remscheid, heute wieder bestätigt, 113,2. Ein Plus von 21 Prozent im Vergleich zu Freitag. Damit hält die steigende Tendenz in Remscheid weiter an. Deutlich! Das aber soll ohne Auswirkungen bleiben, nur der landesweite Wert soll zählen?! Absurd!!

Heinz Wäscher am :

In diesem Zusammenhang würde mich interessieren, ob die Berechnung (alle Zahlenwerte incl. Rechenweg) des jeweils veröffentlichten Inzidenzwertes irgendwo veröffentlicht wird? Des Weiteren würde mich interessieren, wie tagesaktuell die jeweils eingehenden Zahlen, die als Berechnungsgrundlage dienen, sind und ob Wochenenden und gesetzliche Feiertage zu einem „Rückstau” bei der Berechnung führen?

Klaus Konkel am :

Hier ist umfangreiches Datenmaterial für NRW und im weiteren auch für das Bergische Land: https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/corona-daten-nrw-100.html#Inzidenz

Stadt Remscheid am :

Wegen eines Coronafalls wird heute die Gruppe 3 der Städtischen KiTa Struck vorübergehend geschlossen. Achtzehn Kinder gehen in Quarantäne.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 123 (Tendenz deutlich steigend).

Johann Max Franzen am :

Mich würde auch mal interessieren, wie bei den vielen Landkreisen die weit unter 100 000 Bewohner beinhalten, die Inzidenzzahl korrekt ermittelt wird. Da kann doch was nicht stimmen!

Lothar Kaiser am :

Berechnung der Inzidenzzahl: Die Summe der in den zurückliegenden sieben Tage gemeldeten Neuinfektionen geteilt durch die Einwohnerzahl der Stadt (Remscheid) und dann multipliziert mit 100.000.

Heinz Wäscher am :

In diesem Zusammenhang habe ich den Verdacht, dass besonders eifrig testende Landkreise bzw. kreisfreie Städte am Ende dafür noch bestraft werden. Wer weniger testet hat auch weniger Zahlenwerte, die ja als Berechnungsgrundlage dienen. Die Angabe, wie viele Tests im Vergleich zur jeweiligen Einwohnerzahl durchgeführt wurden, fehlt leider immer bei der Angabe des Inzidenzwertes.

Stadt Remscheid am :

In der vergangenen Woche (01.03.-07.03.) wurden insgesamt 2.320 Impfungen im Impfzentrum Remscheid durchgeführt: 1.180 Impfungen mit AstraZeneca (ausschließlich Erstimpfungen), 1.140 Impfungen mit BioNTech – davon 630 Erstimpfungen und 510 Zweiimpfungen. Insgesamt wurden im Impfzentrum Remscheid seit dem 8. Februar 5.418 Impfdosen gespritzt (2.649 AstraZeneca, 2.769 BioNTech).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 122,2.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 121,3 (leicht fallend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 65,9.

Stadt Remscheid am :

Wegen eines Coronafalls wird die Kindertagespflege A-Z vorübergehend geschlossen. Betroffen sind neun Kinder. Außerdem gehen acht Kinder aus der Notbetreuung der Klassen 2 a und 2c der Grundschule Dörpfeld in häusliche Quarantäne.

Rainer Wirth am :

Eine neue Corona-Mutation greift das Gehirn an. Lockerungen im Hotspot Remscheid richten sich nach NRW-Inzidenz.

Stadt Remscheid am :

Wegen eines Coronafalls wird die KiTA Kraftstation e.V. an der Nordstraße vorübergehend geschlossen. Betroffen sind elf Kinder aus der Wolkengruppe. Außerdem gehen 21 Kinder aus der Klasse 1 c und aus der Frühbetreuung 1a, b, c der Grundschule Reinshagen in häusliche Quarantäne.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 120,4 (leicht fallend).

Stadt Remscheid am :

Wegen eines Coronafalls wird der Kurs SO AO-1 am Käthe-Kollwitz-Berufskolleg mit zwölf Schülerinnen und Schülern in Quarantäne geschickt.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 115 (leicht fallend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 73,1 (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Es gibt neue Coronafälle, die zu Quarantänen in einer Kindertageseinrichtung und zwei Schulen führen. Betroffen ist diesmal die KiTa der Kraftstation e.V. Nordstraße, sie wird vorübergehend geschlossen. Außerdem bleiben 14 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a Gruppe B der Grundschule Reinshagen und zwölf Schülerinnen und Schüler, die die Notbetreuung der Klassen 4a, b, und c an der Grundschule Siepen besucht haben (vom 3./4./5.3.) zu Hause.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 114,1 (sehr leicht fallend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 75,9 (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 100,6 ( fallend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 78,9 (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 108,7 (steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 81,2 steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 107,8 (leicht fallend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 82,9 (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 114,1 (steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 85,1 (steigend).

Stadt Remscheid am :

Hier in Kurzform die Schulen und Kitas, die seit heute von neuen Corona-Quarantänemaßnahmen betroffen sind: EMA-Gymnasium, Schülerinnen und Schüler der Q2, die an bestimmten Leistungs- und Grundkursen teilgenommen haben Gertrud Bäumer-Gymnasium, Q2 LK Bio, elf Schüler*innen Käthe-Kollwitz Berufskolleg, BFOK 1, 24 Schüler*innen Städt. Kita Am Schützenplatz, Gruppe 3, 14 Kinder Städt. Kita Paulstraße, Sonnengruppe Stepke Kindertageseinrichtung Waldkrönchen, Gruppe orange (19 Kinder)

Stadt Remscheid am :

Hier in Kurzform die Schulen und Kitas, die seit heute von neuen Corona-Quarantänemaßnahmen betroffen sind: Nelson Mandela Schule, Klasse 6b, zwölf Schüler*innen Grundschule Walther-Hartmann, Klasse 1b, zwölf Schüler*innen Stepke Kindertageseinrichtung Waldkrönchen, Gruppe Gelb Städt. Kita Paulstraße, Schmetterlingsgruppe, 16 Kinder Kath. Kita im Park St. Marien, Mäusegruppe, elf Kinder.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 122,2 (steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 96,4 (steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 126,6 (leicht steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 99,6 (steigend).

Stephan Bonne am :

Die Inzidenzzahl steigt heute auf 159 (!) und die Schulen bleiben weiterhin geöffnet - weil die Schulen kein Hotspot seien, so der Tenor der Pressemitteilung der Stadt Remscheid. Von der Infektion bis zum Ausbruch der Krankheit, so haben wir in den letzten Monaten gelernt, können bis zu zwei Wochen vergehen. Ob die Schulen ein Hotspot sind oder nicht, können wir nach meinem Verständnis noch nicht beurteilen! Schulen auf um jeden Preis??? Wuppertal liegt mittlerweile unter Remscheid und hat frühzeitig reagiert. Richtig so!

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 159 (stark steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 106,1 (steigend). Gestern: Remscheid 142,8 (stark steigend), NRW: 103,5 (steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 171,5 (stark steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 109,2 (steigend).

Stadt Remscheid am :

In der vergangenen Woche (15.3.-21.03.) wurden insgesamt 1.446 Impfungen im Impfzentrum Remscheid durchgeführt: 288 Impfungen mit AstraZeneca (ausschließlich Erstimpfungen), 1.158 Impfungen mit BioNTech – davon 565 Erstimpfungen und 593 Zweiimpfungen. Insgesamt wurden im Impfzentrum Remscheid seit dem 08.02.2021 9.045 Impfdosen gespritzt (4.072 AstraZeneca, 4.973 BioNTech). Die Impfungen erfolgen gemäß der Priorisierung der einzelnen Personen- bzw. Berufsgruppen nach geltender Erlasslage. Keine Spritze bleibt liegen. Die geringen Zahlen der Impfungen mit AstraZeneca resultieren aus dem zwischenzeitlichen Impfstop mit dem Impfstoff. Die aktuelle Terminvergabe läuft wieder, der Impfstoff wird nach wie vor von den Berechtigten angenommen. Erstmals wurde in der vergangenen Woche in Remscheid der Impfstoff Moderna genutzt: 105 Dosen gingen an Tagespflegeeinrichtungen (35 im Impfzentrum und 70 mobil in fünf verschiedenen Einrichtungen). Für diese Woche sind rund 2.500 Impfungen mit BioNTech, AstraZeneca und Morderna geplant.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 168,9 (leicht sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 112,2 (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 192,2 (stark steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 113,4) (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Hier in Kurzform die Schulen und Kitas, die neu von Corona-Quarantänemaßnahmen betroffen sind. Wegen des stattfindenden Wechselunterrichts gelten die Quarantänen nur für einen Teil der Kurse und Klassen: Gertrud-Bäumer-Gymnasium , Kurs Q2 Nelson-Mandela-Schule, Klasse 6c Alexander-von-Humboldt-Realschule, Klasse 8a (Gruppe C) Albert-Einstein-Gesamtschule, Klasse 9c Grundschule Struck, Klasse 1e Sophie-Scholl-Gesamtschule, Kurs 10a (Gruppe 1) Heinrich-Neumann-Förderschule, Klasse 08a (Gruppe 2) Städt. Kita Remscheider Straße, gesamte Einrichtung Ev. Kita Himmelszelt, Mondgruppe.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 212,9 (stark steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 119,9) (steigend).

Stadt Remscheid am :

Hier in Kurzform die Schulen, die neu von Corona-Quarantänemaßnahmen betroffen sind. Wegen des stattfindenden Wechselunterrichts gelten die Quarantänen nur für einen Teil der Kurse: Förderschule Hilda-Heinemann, Kurs VU4; Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, Stuttgarter Straße, Kurs BM 18 B; Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Kurs Q2.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 206,6 (leicht sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 123,8) (steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 208,4 (leicht steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 128,8 (steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 210,2 (leicht steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 129,6 (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Hier in Kurzform die Schulen, die neu von Corona-Quarantänemaßnahmen betroffen sind. Wegen des stattfindenden Wechselunterrichts gelten die Quarantänen nur für einen Teil der Kurse und Klassen. Förderschule Heinrich-Neumann, Klasse 5 Grundschule Hasenberg, Klasse 4b Röntgen-Gymasium, Kurs Q2 Waldorf Schule, Klasse 6 Käthe-Kollwitz-Berufkolleg, Kurs FS IO Leibniz-Gymnasium, Kurs Q1 (Englisch Kurs)

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 210,2 (gleichbleibend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 132,3 (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Hier in Kurzform eine Schule und eine Kita, die neu von Corona-Quarantänemaßnahmen betroffen sind: Waldorfschule, Klasse 9 (Wegen des stattfindenden Wechselunterrichts gelten die Quarantänen nur für einen Teil der Klasse.). -- Ev. Kita Johannesnest, Turngruppen 3 und 4.

Stadt Remscheid am :

Hier in Kurzform die Kindertagesstätten, die neu von Corona-Quarantänemaßnahmen betroffen sind: Ev. Kita Steinackerstraße, Marienkäfergruppe, -- Ev. Kita Himmelszelt, Sterngruppe, -- Städt. Kita Königstraße, Delfingruppe/Löwengruppe, -- Städt. Kita Fürberg, Gruppe 3.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 212,9 (steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 129,1 (leicht fallend).

Stadt Remscheid am :

Hier in Kurzform die Kindertagesstätten, die neu von Corona-Quarantänemaßnahmen betroffen sind: Städt. Kita Arnoldstraß2, Waschbärengruppe. -- Städt. Kita Sedanstraße, Gruppe 3. Albert-Einstein-Gesamtschule, Klasse 10a.

Norbert Landen am :

Mir scheint, um diese Hotspots kümmert sich keiner. Merkt das die Gesundsbehoerde nicht.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 201,2 (fallend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 128 (leicht fallend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 197,6 (sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 225 (leicht sinkend).

Stadt Remscheid am :

Leider ist ein 75-jähriger Remscheider mit Corona-Infektion verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 427 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Weiter herrscht ein diffuses Infektionsgeschehen, alle Altersgruppen sind betroffen. Damit gibt es insgesamt 4.510 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 3.944 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 139 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 1.070 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Es gibt aktuell insgesamt 422 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der britischen Corona-Variante und einen bestätigten Fall der südafrikanischen Variante. Die brasilianische Variante wurde bislang nicht in Remscheid nachgewiesen. Die Krankenhäuser melden 14 positive Fälle, darunter sechs intensivpflichtige Behandlungen (alle beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 179,6 (sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 123.9 (sinkend).

Stadt Remscheid am :

In der vergangenen Woche (29. 3. – 4.4.) wurden insgesamt 2.607 Impfungen im Impfzentrum Remscheid durchgeführt – 118 Impfungen mit AstraZeneca (ausschließlich Erstimpfungen) und 2.489 Impfungen mit BioNTech – davon 1.841 Erstimpfungen und 648 Zweiimpfungen. Insgesamt wurden im Impfzentrum Remscheid seit dem 8.2.2021 13.806 Impfdosen gespritzt (4.697 AstraZeneca, 9.109 BioNTech). Die Impfungen erfolgen gemäß der Priorisierung der einzelnen Personen- bzw. Berufsgruppen nach geltender Erlasslage. Keine Spritze bleibt liegen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 181,4 (leicht steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 121 (leicht sinkend).

Stadt Remscheid am :

Neu von Quarantänemaßnahmen betroffen ist die Gruppe 2 der Städt. Kita Fürberg.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 165,3 (sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 11o,5 (sinkend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 165,3 (gleichbleibend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 106,9 (leicht sinkend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 194,9 (steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 108,6 (leicht steigend). Bedauerlicherweise ist ein 66-jähriger Remscheider mit der Corona-Infektion verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 430 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Weiter herrscht ein diffuses Infektionsgeschehen, alle Altersgruppen sind betroffen. Damit gibt es insgesamt 4.656 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 4.086 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 140 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 1.099 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Es gibt aktuell insgesamt 495 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der britischen Corona-Variante und einen bestätigten Fall der südafrikanischen Variante. Die brasilianische Variante wurde bislang nicht in Remscheid nachgewiesen. Die Krankenhäuser melden 19 positive Fälle, darunter zehn intensivpflichtige Behandlungen (acht beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete am gestrigen Samstag für Remscheid eine Inzidenzzahl von 190,9 (leicht sinkend steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 115 (steigend). Die örtlichen Krankenhäuser meldeten 19 positive Fälle, darunter zehn intensivpflichtig (acht Beatmungen).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 255,1 (stark steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 130,7 (stark steigend). Zum Vergleich die Zahlen von gestern: Remscheid 217,4 , Land NRW 125. Die Krankenhäuser melden 31 positive Fälle, darunter zwölf intensivpflichtige Behandlungen (zehn beatmet). Die Altersspanne der stationär behandelten Personen liegt zwischen zehn und 89 Jahren. Das Sana-Klinikum berichtet von einer weiterhin kritischen Versorgungslage.

Stadt Remscheid am :

In der vergangenen Woche (5. bis 11. 4.) wurden insgesamt 5.011 Impfungen im Impfzentrum Remscheid durchgeführt: 2.685 Impfungen mit AstraZeneca (ausschließlich Erstimpfungen) und 2.326 Impfungen mit BioNTech – davon 1.811 Erstimpfungen und 515 Zweitimpfungen. Insgesamt wurden im Impfzentrum Remscheid seit dem 8. Februar 18.781 Impfdosen gespritzt: 7.346 AstraZeneca (*) (alles Erstimpfungen), 11.435 BioNTech; davon 8.071 Erstimpfungen und 3.364 Zweitimpfungen, und aufgeschlüsselt nach Erst- und Zweitimpfung: 15.417 Erst- und 3.364 Zweitimpfungen. Die Impfungen erfolgen gemäß der Priorisierung der einzelnen Personen- bzw. Berufsgruppen nach geltender Erlasslage. Keine Spritze bleibt liegen.

Stadt Remscheid am :

Wegen eines Coronafalls ist in der Städt. Integrativen Kindertageseinrichtung "Dicke Eiche" seit heute die Regenbogengruppe geschlossen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 247 (leicht sinkendend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 135,5 (leicht steigend). Zum Vergleich die Zahlen von gestern: Remscheid 255,1 , Land NRW 130,7. Die Krankenhäuser melden 25 positive Fälle, darunter zehn intensivpflichtige Behandlungen (sechs beatmet). Die Altersspanne der stationär behandelten Personen liegt zwischen zehn und 89 Jahren.

Stadt Remscheid am :

Bedauerlicherweise sind eine 91-jährige Remscheiderin und ein 92-jähriger Remscheider mit Corona-Infektion verstorben. Es gibt inzwischen 505 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 4.881 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 4.234 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 142 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 1.122 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 284. Es gibt aktuell insgesamt 577 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der britischen Corona-Variante und einen bestätigten Fall der südafrikanischen Variante. Die brasilianische Variante wurde bislang nicht in Remscheid nachgewiesen. Weiter herrscht ein diffuses Infektionsgeschehen, alle Altersgruppen sind betroffen. Die Krankenhäuser melden 27 positive Fälle, darunter neun intensivpflichtige Behandlungen (acht beatmet).

Lothar Kaiser am :

Apropos „Weiter herrscht ein diffuses Infektionsgeschehen, alle Altersgruppen sind betroffen“, ein Zitat aus den städtischen Pressemitteilungen zur Corona-Lage in Remscheid. Besonders von Sars-CoV-2 seien türkisch beziehungsweise ara-bischstämmige Familien betroffen, heißt es heute im RGA. Als Quelle werden freiwillige Helfer angegeben, die zur Unterstützung des Gesundheitsamtes in der Kontaktnachverfolgung arbeiten. In beinahe jedem zweiten Fall hätten es die Helfer mit „Menschen zu tun, die einen entsprechenden Migrationshintergrund aufweisen“. Vom Sana-Klinikum erfuhr der RGA auf Nachfrage, dass der kulturelle und/oder ethnische Hintergrund der infizierten Patienten im Krankenhaus nicht erfasst werde. Wo offizielle Daten fehlen, muss das Infektionsgeschehen weiter diffus bleiben. Dabei lernen schon Kinder in der „Sesamstraße“: „Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm.“

Jürgen Koball am :

Genau, das ist der Punkt. Ich hatte schon einmal in diesem Zusammenhang etwas geschrieben: "Dünnes Eis", wer möchte sich schon dem Vorwurf von Diskriminierung und Rassismus aussetzen? Dieser "Pfeil", wird gerne abgeschossen. Gleichwohl sollte eine Statistik aussagefreudig sein.

Jutta Hill am :

Seit Monaten vergeht kaum ein Tag ohne Erkenntniszugewinn für die Wissenschaft und ohne ein Informations-Update für die Bevölkerung. Ob Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland häufiger an Corona erkranken, lässt sich kaum sagen. Laut meinen Recherchen erheben momentan nur zwei Bundesländer (Bremen und Berlin) zu diesem Thema Zahlen. So kann nebenbei bei einigen Menschen aus der Bedrohung durch ein Virus , die Bedrohung durch Fremdstämmige, Ausländer, Bildungsferne und Arme werden, die man als jene ausmacht, die den Sinn der Bekämpfungsmaßnahmen nicht begreifen wollen oder befolgen können. Aus anderen Ländern sind neben medizinischen längst auch sozialökonomische Daten zur Coronakrise bekannt. Für die Bekämpfung des Virus kann es wichtig sein, solche Daten zu erfassen und auszuwerten. Man könnte daraus ablesen, ob und wie man einzelne Milieus oder Gruppen individuell ansprechen muss, um das gewünschte Ziel der Regeleinhaltung und der Viruseindämmung zu erreichen. Da kommt der neue Service des Gesundheitsamtes doch gerade rechtzeitig. Ab sofort bietet das Gesundheitsamt durch seine freiwilligen Helfer einen neuen kostenfreien Recherche-Service an: Zum diffusen Infektionsgeschehen werden alle relevanten wissenschaftlich fundierten Informationen des Freiwilligendienstes des Gesundheitsamtes kompakt zusammengestellt – von statistischen Daten, über Studien-Kurzfassungen bis hin zu Standpunkten. „In beinahe jedem zweiten Fall hätten es die Helfer mit Menschen zu tun, die einen entsprechenden Migrationshintergrund aufweisen“ Hinter noch vorgehaltener Hand wird berichtet, dass bald die Möglichkeit der statistischen Erhebung besteht, wie viele Remscheider ohne Migrationshintergrund im letzten Monat auf Mallorca im Partyurlaub waren.

Stadt Remscheid am :

Wegen eines Coronafalls ist die blaue Gruppe der Ev. Kita Hasten vorübergehend in Quarantäne.

Stadt Remscheid am :

Vorübergehende Schließung KiTa Bergisch Born: Dort ist ein Mitglied des Betreuungsteams positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Für das gesamte Personal wurde Quarantäne angeordnet. Da die Kinder keinen Kontakt zur infizierten Person hatten, gilt für die Kinder keine Quarantäne.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 327,8 (stark steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 158,6 (stark steigend). Bedauerlicherweise sind in den vergangenen Tagen eine 79-jährige Remscheiderin und zwei üb er 90 Jahre alte Remscheider verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 553 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 4.978 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 4.282 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 143 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 1.166 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Es gibt aktuell insgesamt 591 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der britischen Corona-Variante und einen bestätigten Fall der südafrikanischen Variante. Die brasilianische Variante wurde bislang nicht in Remscheid nachgewiesen. Die Krankenhäuser melden 25 positive Fälle, darunter acht intensivpflichtige Behandlungen (fünf beatmet).

Stadt Remscheid am :

Coronafall in KiTa Eisernstein. Die Gruppe der Kleinen Strolche in der KiTa Eisernstein musste aufgrund eines Coronafalls vorübergehend geschlossen werden.Leider steht nun für die restlichen Gruppen nicht genügend Personal zur Verfügung, so dass die gesamte Einrichtung geschlossen werden muss.

Stadt Remscheid am :

Bedauerlicherweise sind drei Remscheider im Alter von 56, 66 und 86 Jahren mit der Corona-Infektion verstorben. Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl 336,8 (leicht steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 162,7 (leicht steigend). Insgesamt sind bisher in Remscheid 146 Menschen an/mit Corona verstorben. Die Krankenhäuser melden 22 positive Fälle, darunter zehn intensivpflichtige (neun beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 353 (steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 164,5 (leicht steigend). Das Remscheider Impfzentrum bittet aus Gründen des Infektionsschutzes eindringlich darum, dass Personen mit Impfterminen die Sporthalle West allein aufsuchen. Wer auf eine Begleitperson nicht verzichten kann, kann selbstverständlich weiter zu zweit kommen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 342,2 (leicht sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 167,1 (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 319,7 (sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 171,1 (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

In der vergangenen Woche (12. Bis – 18.4.) wurden insgesamt 3.429 Impfungen im Impfzentrum Remscheid durchgeführt: 543 Impfungen mit AstraZeneca (448 Erstimpfungen, 95 Zweitimpfungen) und 2.886 Impfungen mit BioNTech (2.052 Erstimpfungen, 834 Zweitimpfungen). Insgesamt wurden im Impfzentrum Remscheid seit dem 8. Fedbruar 2021 22.210 Impfdosen gespritzt: 7.889 AstraZeneca (7.794 Erstimpfungen, 95 Zweitimpfungen) und 14.321 BioNTech (10.123 Erstimpfungen, 4.198 Zweitimpfungen). Aufgeschlüsselt nach Erst- und Zweitimpfung sind das 17.917 Erstimpfungen und 4.293 Zweitimpfungen. Zusätzlich wurden in der vergangenen Woche 336 Impfungen mit dem Wirkstoff Moderna mobil in Einrichtungen vorgenommen (261 Erstimpfungen, 75 Zweitimpfungen). In den Remscheider Hausarztpraxen wurden 1.956 Menschen erstgeimpft, eine Person erhielt ihre Zweitimpfung. Alle Impfungen erfolgen gemäß der Priorisierung der einzelnen Personen- bzw. Berufsgruppen nach geltender Erlasslage. Keine Spritze bleibt liegen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 313,5 (leicht sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 168,5 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden 26 positive Fälle, darunter zwölf intensivpflichtige Behandlungen (alle beatmet). Die Hälfte dieser Personen ist älter als 70 Jahre.

Stadt Remscheid am :

Wegen jeweils eines Coronafalls werden die Gruppe Pusteblume der Städt. KiTa Paulstraße und die Gelbe Gruppe der IKE Confetti vorübergehend geschlossen. Jeweils ein Coronafall hat außerdem zu Quarantänen in diesen Gruppen und Kursen geführt: Röntgen-Gymnasium, Q1. – Sophie-Scholl-Gesamtschule, 10c (Gruppe 2). – Sophie-Scholl-Gesamtschule, Q1. Grundschule Hasten, Notbetreuung Klasse 2a und 2b.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 271 (sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 170 (leicht steigend). Leider ist ein 95-jähriger Remscheider mit Corona-Infektion verstorben. Die Krankenhäuser melden 28 positive Fälle, darunter elf intensivpflichtige Behandlungen (acht beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 258,7 (sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 173,4 leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 280,2 (steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 181 (steigend). Leider ist ein 85-jähriger Remscheider mit der Corona-Infektion verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 676 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 5.343 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 4.519 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 148 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 1.316 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Die Krankenhäuser melden 27 positive Fälle, darunter neun intensivpflichtige Behandlungen (acht beatmet).

Stadt Remscheid am :

Wegen jeweils eines Corona-Falls werden die Kindertagespflege/Kleine Robben und die Gruppe A der Kath. Kita St.Bonaventura vorübergehend geschlossen. Jeweils ein Corona-Fall hat außerdem zu Quarantänen in diesen Gruppen und Kursen geführt: Sophie-Scholl-Gesamtschule, 10c (Gruppe 1) – Grundschule Hackenberg, Notbetreuung 4a/4b – Albert-Einstein-Gesamtschule, Q2 – Hauptschule Hackenberg, 10b (Gruppe 2), – Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Stuttgarter Straße, BF 20 B.

Stadt Remsheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 283,8 (leicht steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 183,2 ( leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 281,1 (leicht sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 185,5 ( leicht steigend). Die Krankenhäuser melden 27 positive Fälle, darunter neun intensivpflichtige Behandlungen (acht beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 273,9 (leicht sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 186,8 ( leicht steigend). Die Krankenhäuser melden 25 positive Fälle, darunter zehn intensivpflichtige Behandlungen (neun beatmet). In der vergangenen Woche (19. – 25.4.) wurden insgesamt 2.884 Impfungen im Impfzentrum Remscheid durchgeführt: 118 Impfungen mit AstraZeneca (111 Erstimpfungen, 7 Zweitimpfungen) und 2.766 Impfungen mit BioNTech (2.210 Erstimpfungen, 556 Zweitimpfungen). Insgesamt wurden im Impfzentrum Remscheid seit dem 8.2.2021 25.094 Impfdosen gespritzt: 8.007 AstraZeneca (7.905 Erstimpfungen, 102 Zweitimpfungen) und 17.087 BioNTech (12.333 Erstimpfungen, 4.754 Zweitimpfungen), aufgeschlüsselt nach Erst- und Zweitimpfung 20.238 Erstimpfungen 4.856 Zweitimpfungen. Zusätzlich wurden vergangenen Freitag Patienten mit der Pflegestufe 4 und 5 durch mobile Teams in ihren eigenen Räumlichkeiten geimpft. In den Remscheider Hausarztpraxen wurden 2.976 Menschen erstgeimpft, acht Personen erhielt ihre Zweitimpfung.

Stadt Remscheid am :

Wegen eines Coronafalls ist die Notbetreuung der Klassen 3a, 3b und 4 der Grundschule Mannesmann vorübergehend in Quarantäne.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 280,2 (leicht sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 186,6 ( leicht steigend). Die Krankenhäuser melden 26 positive Fälle, darunter zehn intensivpflichtige (neun beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 275,7 (leicht sinkend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 178,2 (leicht steigend). Bedauerlicherweise ist eine 62-jährige Remscheiderin mit der Corona-Infektion verstorben. Damit gibt es insgesamt 5.516 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 4.728 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 149 Menschen sind leider verstorben. Die Krankenhäuser melden 27 positive Fälle, darunter zehn intensivpflichtige Behandlungen (acht beatmet). Wegen zweier Corona-Fälle werden die Gruppen B und C der Kath. Kita St. Bonaventura vorübergehend geschlossen. Da die Gruppe A bereits in Quarantäne ist, ist damit die gesamte Einrichtung vorübergehend zu. Von Quarantänen betroffen ist außerdem die Gruppe B der Klasse 10d der Alexander-von-Humboldt Realschule.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 293,7 (steigend). Zum Vergleich die7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 171,2 (leicht sinkend). Bedauerlicherweise sind eine 89-jährige Remscheiderin und ein 84-jähriger Remscheider mit der Corona-Infektion verstorben. Damit gibt es insgesamt 5.594 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 4.815 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 151 Menschen sind leider verstorben. Die Krankenhäuser melden 26 positive Fälle, darunter zehn intensivpflichtige Behandlungen (acht beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 265,9 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 166,8 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden 28 positive Fälle, darunter elf intensivpflichtige Behandlungen (alle beatmet). Corona-Fälle in Schulen: Wegen jeweils eines Infektionsfalls sind diese Schulklassen/-gruppen von Quarantänen betroffen: Albert-Einstein-Gesamtschule, 10f, und Grundschule Hackenberg, 1/2 a 1/2 d.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 257,8 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 159,6 (leicht sinkend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 252,4 (leichtsinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 157,5 (leicht sinkend). Corona in Kita und Schule: Wegen je eines Corona-Falls sind diese Einrichtungen/Gruppen von Quarantäne betroffen: Städt. Kindertageseinrichtung Paulstraße, Grundschule Am Stadtpark, Notbetreuung Gruppe 3.

Jürgen Koball am :

Ein Arzt berichtet, dass ein Großteil der Corona-Patienten einen Migratonshintergrund habe. Auch die "Welt" berichtet über die Schwierigkeiten mit "Corona im Migrationsmileu". Statistiken und Fakten haben nichts mit Stigmatisierung zu tun. Ich könnte ja auch beim Durchblättern des Krebs-Atlas Stigmatisierung erkennen wollen.

Martina Litzner am :

Hallo, Herr Koball, ich habe neulich im RGA einen Kommentar von Axel Richter gelesen, wonach es Erkenntnisse gibt, dass jeder zweite Coronainfizierte in RS einen Migrationshintergrund hat, aber die Krisenstabsleitung leugnet, dass es in RS soziale Brennpunkte gibt, die möglicherweise flexiblere und effektivere Maßnahmen erforderlich machen, um diese Personen zu beraten und zu helfen und deren Gesundheit und Leben zu erhalten, nicht um sie zu stigmatisieren oder noch weiter auszugrenzen. Ich habe allerdings wenig Hoffnung, dass die Entscheidenden im Krisebstab der Stadt Remscheid in diesem Punkt umdenken, die schaffen es ja noch nicht mal, den ca. 5000 an Corona Genesenden einen gescheiten Nachweis für mehr Freiheiten, welche seit gestern laut Landesverordnung gelten, auszustellen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete für Remscheid gestern eine Inzidenzzahl von 269,4 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 158,5 (leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 263,2 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 153,7 (leicht sinkend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 248,8 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 148,2 (leicht sinkend). Bedauerlicherweise sind eine 91-jährige Remscheiderin und ein 68-jähriger Remscheider mit der Corona-Infektion gestorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 548 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 5.792 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 5.091 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 153 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 1.033 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen.

Stadt Remscheid am :

Bedauerlicherweise ist eine 75-jährige Remscheiderin mit der Coronainfektion gestorben. Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 210,3 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 144.3 (leicht sinkend). Wegen eines Coronafalls ist diese Einrichtung/Gruppe/Klasse von Quarantäne betroffen: Volkshochschule (Realschulabschluss), 10b.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 191,3 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 138,3 (leicht sinkend). Bedauerlicherweise sind eine 57-jährige Remscheiderin und drei Remscheider im Alter von 57, 74 und 94 mit der Corona-Infektion gestorben. Damit sind bislang 158 Remscheiderinnen und Remscheider an Corona verstorben.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 167,1 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 133 (leicht sinkend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 152,7 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 129,2 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden 24 positive Fälle, darunter acht intensivpflichtige Behandlungen (sechs beatmet),

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 138,3 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 128,8 (leicht sinkend). Insgesamt wurden im Impfzentrum Remscheid seit dem .2.2021 31.697 Impfdosen gespritzt, 8.348 AstraZeneca (8.068 Erstimpfungen, 280 Zweitimpfungen), 22.158 BioNTech (16.101 Erstimpfungen, 6.057 Zweitimpfungen) und 1.191 Impfungen mit Moderna (530 Erstimpfungen, 661 Zweitimpfungen). Aufgeschlüsselt nach Erst- und Zweitimpfung waren das 24.699 Erstimpfungen und 6.998 Zweitimpfungen. In den Remscheider Hausarztpraxen wurden insgesamt bisher 7.385 Menschen erstgeimpft, 277 Personen erhielt ihre Zweitimpfung. Alle Impfungen erfolgen gemäß der Priorisierung der einzelnen Personen- bzw. Berufsgruppen nach geltender Erlasslage. Keine Spritze bleibt liegen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 136,5 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 123,2 (leicht sinkend). Auf ihrer Homepage https://coronaimpfung.nrw stellt die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein montags bis freitags eine aktuelle Tabelle mit den kumulierten Erst- und Zweitimpfungen aus den lokalen Impfzentren und Arztpraxen in Nordrhein – aufgelistet nach Kreisen und kreisfreien Städten – zur Verfügung. Interessierte können sich auf dieser Seite jederzeit über die aktuellen Impfzahlen aus Remscheid informieren. Das wöchentliche Berichtswesen zu den Remscheider Impfzahlen wird deswegen eingestellt.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 137,4 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 116,2 (leicht sinkend). Leider sind eine 60-jährige Remscheiderin sowie ein 57-jähriger und ein 85-jähriger Remscheider mit der Corona-Infektion verstorben. Damit gibt es insgesamt 5.942 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 5.389 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 161 Menschen sind leider verstorben. 392 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind, befinden sich in angeordneter Quarantäne.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 121,3 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 111,4 (sinkend). Leider ist eine 73-jährige Remscheiderin mit der Corona-Infektion verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 358 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 5.961 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 5.441 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 162 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 591 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Die Krankenhäuser melden 22 positive Fälle, darunter sieben intensivpflichtige Behandlungen (alle beatmet). Wegen eines Coronafalls ist die Waschbärengruppe der Kita Ahörnchen e.V. in Quarantäne.

stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 112,3 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 103,4 (fallend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 99,7 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 92,4 (sinkend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 108,7 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 88,5 (sinkend).

Ursula Wilms am :

Ein wundersames Auf und Ab von Zahlen, Daten, Annahmen, denn so kann man leider nicht zu verlässlichen Fakten kommen. Es wird gerechnet mit einer Variablen und einer Konstanten. Ein Unding für jeden logisch Denkenden. Die Variable ist die Anzahl der Getesteten, die Konstante die Einwohnerzahl 100.000. Valide und aussagekräftig wären die Zahlen nur, wenn man die Zahl der positiv Getesteten in Relation zu der Gesamtzahl der Getesteten setzen würde. Und wenn klar wäre, wie mit mehrfach Getesteten umgegangen wird. Zahlen sind nicht von Natur aus stringent oder objektiv, auch wenn sie für manche so wirken.

Hans Werner Degiorgio am :

Sehr geehrte Frau Wilms, ich habe sogar mit unbekannten Zahlen gerechnet, und alle fanden das logisch.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 109,6 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 89,9 (leicht steigend). Wegen eines Coronafalls ist die Notbetreuung der Klassen 2a/2b der KGS Franziskus in der Leverkuser Straße von Quarantäne betroffen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 114,1 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 86,4 (leicht fallend). Bedauerlicherweise ist ein 88-jähriger Remscheider mit der Corona-Infektion verstorben. Damit gibt es insgesamt 6.040 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 5.588 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 164 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 499 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Die Krankenhäuser melden 18 positive Fälle, darunter vier intensivpflichtige Behandlungen (drei beatmet).

Martina Litzner am :

Sehr geehrte Frau Wilms, die Grundlage für die Zahlen ist nicht die Zahl der im Schnelltest positiv Getesteten, sondern die aufgrund eines im Anschluss an den Schnelltest folgenden PCR oder vergleichbaren Testes tatsächlich positiv Getesteten. Und das Auf und Ab der Zahlen ist nun einmal das Geschehen in einer weltweiten Pandemie. Wissenschaftler, Forschende, Ärzte und Pflegepersonal reißen sich den A...auf um Schadensbegrenzung zu machen. Falls Sie die Zahlen wundersam finden, buchen Sie eine Reise nach Indien.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 110,5 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 79,9 (fallend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 117,7 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 75,1 (leicht fallend).

Michael Gers am :

Der Schwachsinn treibt immer seltsamere Blüten....Monatelang konnte ich im "ACTION" meine Hundeleckerlie bei Inzidenzwerten weit über 200 ohne Termin und Test einkaufen.....jetzt bei einer Inzidenz knapp über 100 komm ich nur mit Test und Termin rein....die spinnen doch alle

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 121,3 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 74,1 (leicht fallend). Bedauerlicherweise sind eine 94-jährige Remscheiderin und zwei Remscheider im Alter von 87 und 91 Jahren mit der Corona-Infektion verstorben. Neu von Quarantänemaßnahmen betroffen sind die Klassen und Kurse: Förderschule Hilda-Heinemann, VU 2. – Nelson-Mandela-Schule, 9b (Gruppe A).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 125,7 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 73,4 (leicht fallend).

Klaus Runge am :

Ein Corona-Pandemie-Denkmal für Coronaleugner, Impfgegner, Freiheitskämpfer, Risikofans, Reisefreudige, Maskenfeinde, Fake News Anhänger, Wahlkämpfer, Shoppingabhängige, Bad-in-der-Menge-Liebhaber, Wirtschaftslobbyisten, hemmungslose Optimisten und Schwatzsüchtige: Die Zahlen der vom RKI veröffentlichten Corona-Verstorbenen in Deutschland: Vom März 2020 bis zum Dezember 2020: 26274 Tote, d.h. 2.919 / Monat Vom Dezember bis zum Mai 2021: weitere 60854 Tote d.h. 12.171 / Monat Trotz dieser Realität diskutieren Politiker und coronamüde Heerscharen verbittert um jede Einzelheit, bei der man die Kontaktbeschränkungen zur Bekämpfung der Coronapandemie lockern müsste. Statt über die Verbesserung der Situation auf den Intensivstationen nachzudenken, wo inzwischen die Fallzahl der Coronatoten erheblich zunimmt. Während Virusmutationen schwerere Verläufe auch bei Jüngeren mit erheblichen Langzeitfolgen verursachen. Denkt doch mal!

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 115,9 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 69,4 (fallend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 105,1 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 62,2 (fallend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 100,6 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 62,1 (leicht fallend).Bedauerlicherweise ist eine 77-jährige Remscheiderin mit der Corona-Infektion verstorben. Damit gibt es insgesamt 6.153 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 5.744 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 167 Menschen sind leider verstorben. Die Krankenhäuser melden 13 positive Fälle, darunter vier intensivpflichtige Behandlungen (zwei beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 75,4 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 46,2 (fallend). Bedauerlicherweise ist eine 74-jährige Remscheiderin mit der Corona-Infektion verstorben. Die Krankenhäuser melden zwölf positive Fälle, darunter zwei intensivpflichtige Behandlungen (beide beatmet). , Stand 27.05.2021 (Das sind nicht unbedingt Remscheiderinnen und Remscheider.). Corona-Fälle an Remscheider Schulen: Neu von Quarantänemaßnahmen betroffen sind die Klassen Grundschule Dörpfeld, 3b (gelbe Gruppe) + Notbetreuung und Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, 9b (Gruppe 2). Das Land Nordrhein-Westfalen hat gestern die landesweit geltende Coronaschutzverordnung neu aufgelegt. Sie tritt morgen in Kraft und endet mit Ablauf des 24. Juni. Mit seiner aktuellen Inzidenz von unter 100 zählt Remscheid heute den zweiten von insgesamt fünf aufeinanderfolgenden Werktagen, um am übernächsten Tag aus der Bundesnotbremse entlassen zu werden. Bleibt es bei der stabilen Unterschreitung von 100, könnten in Remscheid ab kommenden Mittwoch, 2. Juni, die Landesregelungen gelten.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 63,3 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 44,8 (fallend). Die Krankenhäuser melden zehn positive Fälle, darunter eine intensivpflichtige Behandlungen (beatmet). Corona-Fälle in Remscheider Kitas: Neu von Quarantänemaßnahmen betroffen sind die Städt. Kita Arnoldstraße, Waschbärengruppe, und die Städt. Kita Vieringhausen, Tigergruppe.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 62,9 (leicht fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 41,6 (fallend). Heute liegt der Remscheider Inzidenzwert den vierten Tag in Folge unter 100. Bleibt der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 (Mi, Do, Fr, Sa, Mo), können ab dem übernächsten Tag (Mittwoch, 2. Juni) die Beschränkungen der Bundesnotbremse aufgehoben werden. Die Krankenhäuser melden zehn positive Fälle, darunter eine intensivpflichtige Behandlungen (beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 57,5 (leicht fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 40,1 (leicht fallend). Damit liegt der Remscheider Inzidenzwert zwar auch heute wieder unter 100; jedoch zählen Sonn- und Feiertage bei den Vorgaben zur Aufhebung der Bundesnotbreme nicht mit. Bleibt der Inzidenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 (Mi, Do, Fr, Sa, Mo), können ab dem übernächsten Tag (Mittwoch, 2. Juni) die Beschränkungen der Bundesnotbremse aufgehoben werden.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 60,2 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 41,6 (leicht steigend). Heute liegt unser Inzidenzwert den fünften Werktag in Folge unter 100. Die Stadt Remscheid erwartet hierzu im Laufe des Nachmittages eine Allgemeinverfügung des Landes, die dann für die Stadt Remscheid ab dem übernächsten Tag (Mittwoch) die Beschränkungen der Bundesnotbremse aufhebt. Zu den Auswirkungen werden wir im Laufe des Tages noch ausführlich informieren. In diesem Zusammenhang hat der Krisenstab heute Morgen entschieden, die Maskenpflicht an bestimmten Gebieten in der Innenstadt ebenfalls aufzuheben. Hierzu wird im Laufe des heutigen Tages ein Sonderamtsblatt erscheinen. Für die Schulen ist ab Mittwoch wieder Präsenzunterricht in voller Klassenstärke möglich – die Schulen wurden davon bereits am Freitag unterrichtet.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 55,7 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 39,9 (leicht fallend). Die Krankenhäuser melden sieben positive Fälle, darunter eine intensivpflichtige Behandlungen (0 beatmet). Corona-Fälle in Remscheider Kitas: Neu von Quarantänemaßnahmen betroffen sind die Kita Lebenshilfe am Hagedornweg, Bärengruppe,; und die Kath. Kita St. Marien, Käfergruppe.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 63,8 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 43(leicht steigend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 46,7 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 39,8 (fallend). Die Krankenhäuser melden sieben positive Fälle, darunter eine intensivpflichtige Behandlungen (beatmet). Ist der Wert ab morgen dauerhaft unter 50 (Freitag – Mittwoch), könnte die Stufe 2 ab dem 11.Juni (übernächster Tag) greifen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 38,6 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 34,3 (fallend).Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 118 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 6.230 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 5.943 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 169 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 653 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Es gibt insgesamt 1.688 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der britischen Corona-Variante und vier bestätigte Fälle der südafrikanischen Variante. Die brasilianische Variante wurde einmal in Remscheid nachgewiesen. Die Inzidenz liegt damit den ersten Werktag unter 50. Damit in Remscheid die Lockerungen der Inzidenzstufe 2 der Coronaschutzverordnung möglich werden, muss die Inzidenz an fünf Werktagen in Folge unter 50 liegen. Bleibt der Wert bis einschließlich Mittwoch unter 50, gelten die Lockerungen der Stufe 2 ab dem 11.Juni (übernächster Tag).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 32,3 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 30,6 (fallend). Leider ist ein 49jähriger Remscheider mit einer Coronainfektion verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 105 Remscheide-rinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 6.232 positiv getestete Remscheiderinnen und Remschei-der. 5.957 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 170 Menschen sind lei-der verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 624 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Es gibt insgesamt 1.688 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der Virusvarian-te Alpha (früher britische Variante) und vier bestätigte Fälle der Virusvariante Beta (früher südafrikanischen Variante). Die Virusvariante Gamma (bisher brasilianische Variante) wurde einmal in Remscheid nachgewiesen. Um evtl. länderspezifische Diskriminierungen zu ver-meiden, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschlossen, die Virusvarianten nicht mehr mit Ländernamen, sondern mit Buchstaben des griechischen Alphabetes zu bezeich-nen. Die Krankenhäuser melden fünfpositive Fälle, darunter eine intensivpflichtige Behand-lungen (beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 26,9 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 28,1 (fallend). Leider ist ein 67jähriger Remscheider mit einer Coronainfektion verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 98 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. 171 Menschen sind leider verstorben. Die Krankenhäuser melden fünf positive Fälle, darunter eine intensivpflichtige Behandlungen (beatmet).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 24,3 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 27,3 (leicht fallend). dem 11.Juni (übernächster Tag). Gleiches gilt für Lockerungen der Inzidenzstufe 1; bleibt die Inzidenz bis Donnerstag unter 35 sind zusätzlich weitere Lockungen ab dem 12.Juni möglich. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 98 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 6.242 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 5.973 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 171 Menschen sind leider verstorben. Die Krankenhäuser melden vier positive Fälle, darunter eine intensivpflichtige Behandlungen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 24,3 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 26 (leicht fallend).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 21,6 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 23,2 (fallend). Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 94 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 748 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Die steigende Zahl der Quarantänen resultiert aus der steigenden Anzahl quarantänepflichtiger Reiserückkehrer (seit 1. Juni 440 Personen). Die Krankenhäuser vmelden zehn positive Fälle, darunter zweiintensivpflichtige Behandlungen. Quarantänemaßnahmen an Kitas und Schulen: Neu betroffen ist eine Klasse des Jahrgangs 7 der Sophie-Scholl-Gesamtschule. Aktuell sind insgesamt zwei Kitas und zwei Schulen mit jeweils einer Klasse/Gruppen von Quarantänemaßnahmen betroffen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 21,6 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 20,8 (fallend). Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 72 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 6.250 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 6.007 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 171 Menschen sind leider verstorben. Die Krankenhäuser melden acht positive Fälle, darunter eine intensivpflichtige Behandlung. Quarantänemaßnahmen an Kitas und Schulen: Neu betroffen ist eine Klasse des Jahrgangs 7 der Sophie-Scholl-Gesamtschule. Aktuell sind insgesamt zwei Kitas und zwei Schulen mit jeweils einer Klasse/Gruppen von Quarantänemaßnahmen betroffen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 20.7 (leicht fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 20,6 (leicht fallend). Die Krankenhäuser melden drei positive Fälle, darunter keine intensivpflichtige Behandlung. Quarantänemaßnahmen in Schulen: Neu von einer Quarantänemaßnahme betroffen ist die GGS Adolf-Clarenbach, Teilstandort Goldenberg (Klasse 3 c).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 22,5 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 19,8 (leicht fallend). Die Krankenhäuser melden drei positive Fälle, darunter keine intensivpflichtige Behandlung.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 19,8 (fallend) Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 18,9 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden drei positive Fälle, darunter keine intensivpflichtige Behandlung.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 15,3 (fallend) Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 17,7 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden drei positive Fälle, darunter keine intensivpflichtige Behandlung.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 16,2 (leicht steigend) Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: Land NRW 16,9 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden fünf positive Fälle, darunter keine intensivpflichtige Behandlung.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 13,5. Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 14,4. Die Krankenhäuser melden drei positive Fälle, darunter keine intensivpflichtige Behandlung. Bedauerlicherweise ist ein 84-jähriger Remscheider mit der Corona-Infektion verstorben.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 14,4 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 12,7 (leicht steigend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 12,6 (leicht fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 11,2 (leicht fallend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 9,9 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 10 (leicht fallend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall. Bedauerlicherweise ist ein 58-jähriger Remscheider mit der Coronainfektion verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 36 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 6.268 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 6.059 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 173 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 505 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 7,2 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 9,6 (leicht fallend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 9 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 9,2 (leicht fallend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 9 (gleich). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 9 (leicht fallend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 6,2 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 7,4 (sinkend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 2,2 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 6,8 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall. Bedauerlicherweise ist ein 67-jähriger Remscheider mit der Coronainfektion verstorben.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 7,2 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 6,4 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall. Das Land Nordrhein-Westfalen hat die gestern ausgelaufene Coronaschutzverordnung ohne wesentliche Änderungen um zwei Wochen bis zum 8. Juli verlängert.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 6,3 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 6,2 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 6,3 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,9 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 5,4 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,8 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 6,3 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,6 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 5,4 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,5 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall. Bedauerlicherweise sind ein 60- und ein 70-jähriger Remscheider mit der Corona-Infektion verstorben. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell zwölf Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 6.277 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 6.089 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 176 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 230 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall. Angesichts der stabilen aktuellen Gesundheitslage wird die die Berichterstattung zu diesem Thema ab sofort an den Wochenenden und Feiertagen eingestellt. Interessierte können die tagaktuellen Zahlen für Remscheid jederzeit über die Internetseite des Robert-Koch-Instituts (RKI) einsehen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 2,7 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,7 (leicht steigend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 2,7 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,6 (leicht fallend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 0,9 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,6 (gleichbleibend). Die Krankenhäuser melden einen positiven, nicht intensivpflichtigen Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 0 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,6 (gleichbleibend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 0,9 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,8 (leicht steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 0,9 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,7 (leicht fallend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall. Es gibt insgesamt 1.717 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der Virusvariante Alpha und vier bestätigte Fälle der Virusvariante Beta. Seit heute gibt es den ersten bestätigten Fall der Delta-Variante. Auch die Virusvarianten Gamma wurde in Remscheid erst einmal nachgewiesen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 1,8 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 5,9 (leicht steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 5,4 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 7,1 (leicht steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 5,4 (gleichbleiend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 7,5 (leicht steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 8,1 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 9,4 (steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldet heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 7,2 (leicht fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 10 (steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete gestern für Remscheid eine Inzidenzzahl von 6,3 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 12,1 (steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete gestern für Remscheid eine Inzidenzzahl von 6,3 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 13 (leicht steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 3,6 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 13,8 (leicht steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Manfred R. Reiff am :

Auf der Corona-Webseite von wdr.de wird für Remscheid heute (21.07.2021) ein Inzidenzwert von 3,6 sowohl graphisch (NRW-Karte) wie in der tabellarischen alphabetischen Darstellung je Stadt bzw. Kreis angegeben. Da der genannte Inzidenzwert für NRW stimmt, vermute ich einen Tippfehler.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 5,4 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 14,4 (leicht steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 5,4 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 16,2 (steigend). Die Krankenhäuser melden keinen positiven Fall.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 6,3 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 17,1 (steigend). Die Krankenhäuser melden einen positiven Fall (nicht intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 6,3 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 17,4 (leicht steigend). Die Krankenhäuser melden einen positiven Fall (nicht intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 14,4 (stark steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 18,5 (leicht steigend Die Krankenhäuser melden keine Covid-19-erkrankten Personen (Stand 28.7.2021).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 13,5 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 20,4 (steigend Die Krankenhäuser melden keine Covid-19-erkrankten Personen.

Stadt Remscheid am :

Leider gibt es heute erneut einen Sterbefall zu vermelden. Es handelt sich um einen 70-jährigen Remscheider, der in Solingen bereits Mitte Dezember verstorben ist. Eine Meldung an das Remscheider Gesundheitsamt erfolgte aber erst jetzt. Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 18 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 6.309 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 6.113 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 178 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 1.023 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Es gibt insgesamt 1.717 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der Virusvariante Alpha und vier bestätigte Fälle der Virusvariante Beta. Die Virusvariante Gamma wurde einmal in Remscheid nachgewiesen. Die Delta-Variante ist bislang 22 mal aufgetreten. Das RKI-Dashboard ist heute wegen einer technischen Störung nicht erreichbar. Die Krankenhäuser melden für heute keine Covid-19-erkrankten Personen.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 19,8 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 24,5 (steigend) Die Krankenhäuser vermelden zwei Covid-19-erkrankte Personen (nicht intensiv-pflegerisch betreut).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 20,7 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 25,4 (steigend) Die Krankenhäuser vermelden eine Covid-19-erkrankte Person (nicht intensiv-pflegerisch betreut).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 18,9 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 27,3 (steigend) Die Krankenhäuser vermelden keine Covid-19-erkrankte Person.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 18,9 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 28,4 (steigend) Die Krankenhäuser vermelden keine Covid-19-erkrankte Person.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 19,8 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 30,2 (steigend) Die Krankenhäuser vermelden keine Covid-19-erkrankte Person.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 20,7 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 34 (steigend) Die Krankenhäuser vermelden keine Covid-19-erkrankte Person.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 30,5 (stark steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 34,5 (leicht steigend) Die Krankenhäuser vermelden keine Covid-19-erkrankte Person.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 30,5 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 34,9 (leicht steigend) Die Krankenhäuser vermelden keine Covid-19-erkrankte Person.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 30,5 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 37 (steigend) Die Krankenhäuser vermelden zwei Covid-19-erkrankte Person (nicht auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 46,7 (stark steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 41,4 (steigend). Inzwischen ist die Inzidenzzahl in Remscheid wieder höher aus auf Landesebene. Die Krankenhäuser vermelden eine Covid-19-erkrankte Person (nicht auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 46,7 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 45,5 (steigend). Die Krankenhäuser vermelden keine Covid-19-erkrankte Person.

Chronist am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 71 (stark steigend. Vortag: 53,9). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 54,4 (steigend. Vortag: 50,7). Die Krankenhäuser vermelden keine Covid-19-erkrankte Person.

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 63,8 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 57,2 (steigend). Die Krankenhäuser vermelden drei Covid-19-erkrankte Personen (nicht intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 63,8 (gleichbleibend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 58,8 (leicht steigend). Die Krankenhäuser vermelden drei Covid-19-erkrankte Personen (nicht intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 75,4 (leicht steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 64,6 (steigend). Die Krankenhäuser vermelden zwei Covid-19-erkrankte Personen (nicht intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 85,3 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 71,6 (steigend). Die Krankenhäuser vermelden vier Covid-19-erkrankte Personen (nicht intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 112,3 (stark steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 83,4 (steigend). Die Krankenhäuser vermelden vier Covid-19-erkrankte Personen (eine Person intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 129,3 (stark steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 103,3 (stark steigend). Die Krankenhäuser vermelden vier Covid-19-erkrankte Personen (eine Person auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 136,5 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 108,4 (leicht steigend). Die Krankenhäuser vermelden acht Covid-19-erkrankte Personen (zwei auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 130,2 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 103,3 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden acht Covid-19-erkrankte Personen (zwei auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 141 (stark steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 122,3 (stark steigend). Die Krankenhäuser vermelden acht Covid-19-erkrankte Personen (zwei Personen auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 137,2 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 129,9 (leichtsteigend). Die Krankenhäuser vermelden sieben Covid-19-erkrankte Personen (zwei Personen auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 168,6 (stark steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 127,79 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden sieben Covid-19-erkrankte Personen (zwei Personen auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 162,3 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 124,9 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden acht Cvid-19-erkrankte Personen (zdrei Personen auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 160,5 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 120,3 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden fünf Cvid-19-erkrankte Personen (zwei Personen auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 174 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 120 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden sechs Cvid-19-erkrankte Personen (zwei Personen auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 169,5 (leicht sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 119 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden acht Cvid-19-erkrankte Personen (drei Personen auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 149,8 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 115 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden acht Cvid-19-erkrankte Personen (drei Personen auf Intensivstation).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 162,3 (Land NRW 113,7)Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 162,3 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 113,7 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden 8 Covid-19-erkrankte Personen (3 Personen intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete gestern für Remscheid eine Inzidenzzahl von 169,5 (steigend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 109,4 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden sieben Covid-19-erkrankte Personen (1 Person intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 128,2 (sinkend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 106,9 (leicht sinkend). Die Krankenhäuser vermelden sieben Covid-19-erkrankte Personen (1 Person intensivpflichtig).Die Krankenhäuser vermelden 7 Covid-19-erkrankte Personen (davon 1 intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 96,8 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 99,3 (sinkend). Die Krankenhäuser vermelden sieben Covid-19-erkrankte Personen (1 Person intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 87 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 99,4 (leicht steigend). Die Krankenhäuser vermelden sieben Covid-19-erkrankte Personen (1 Person intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 76,2 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 94,6 (sinkend). Die Krankenhäuser vermelden drei Covid-19-erkrankte Personen (1 Person intensivpflichtig).

Stadt Remscheid am :

Das RKI meldete heute für Remscheid eine Inzidenzzahl von 58,3 (fallend). Zum Vergleich die 7-Tage-Inzidenz des Landes NRW: 87,9 (sinkend). Die Krankenhäuser vermelden zwei Covid-19-erkrankte Personen (1 Person intensivpflichtig).

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!