Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bald kostenloses Foodsharing auf dem Honsberg

Pressemitteilung des Stadtteil e.V. und "Foodsharing Remscheid"

Am Dienstag, 16. März, um 12 Uhr verteilt der Neue Lindenhof, Honsberger Str.38, erstmals foodsharing-Lebensmittel. „Foodsharing Remscheid“ ist stolz auf die neue Kooperation mit dem Stadtteil e.V. Sie sieht einmal in der Woche eine öffentliche Lebensmittelverteilung vor. „Foodsharing Remscheid“ wird die Waren anliefern, die dann von Ehrenamtlichen des Stadtteil e.V. an alle Interessierte, unabhängig vom sozialen Status, verschenkt werden. Gemeinsam wollen wir damit die Aufwertung des Stadtteils sowie einen regen Austausch von Besuchern des Gemeinschaftshauses und ein konstruktives Miteinander der verschiedenen Kulturen und Religionen unter Einbeziehung von vielen Bewohnern des Viertels fördern.

Die Lebensmittel stehen allen zur Verfügung, egal ob reich, arm, alt oder jung! Es gibt keine Bedürftigkeitsabfrage, sondern der Hauptaugenmerk liegt darauf, mitzuhelfen, dass keine noch genießbaren Lebensmittel in der Tonne landen. „Foodsharing Remscheid“ bekommt immer mehr Anfragen nach Fairteilerstellen; der Bedarf ist

sehr groß. Umso mehr freuen wir uns, mit der Lebensmittelausgabe im Lindenhof nun auch einen Platz gefunden zu haben, der im Gegensatz zu unseren vielen privaten Fairteilern öffentlich vielen Interessierten zur Verfügung stehen wird. (Mirjam Starke, Botschafterin für foodsharing in Remscheid) / Ralf Noll)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Silke Hausmann am :

Würde gerne wissen,wann + wo Lebensmittel verteilt werden.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!