Skip to content

Digitale Vorträge über Jobchancen im Handwerk

Pressemitteilung der Agentur für Arbeit

Beruflich bietet das Handwerk viele Chancen – für Einsteiger wie für Umsteiger. Die Berufsberatung für Erwachsene der Agentur für Arbeit widmet diesen Chancen im März eine digitale Veranstaltungsreihe für Interessierte in unserer Region, bei der Berufe mit Perspektive vorgestellt werden. Start ist am morgigen Dienstag, 9. März.

Das Veranstaltungsprogramm im Überblick:

  • "Vielfalt Handwerk – Berufe mit Perspektive“, Dienstag, 9. März, 16 bis 17 Uhr
  • "Vielfalt Handwerk – Metall und Elektro“, Donnerstag, 11. März, 16 bis 17 Uhr
  • "Vielfalt Handwerk – Bau, Ausbau und Holz“, Dienstag, 16. März, 16 bis 17 Uhr
  • "Vielfalt Handwerk – Mechatronik und Mechanik“, Donnerstag, 18. März, 16 bis 17 Uhr
  • „Vielfalt Handwerk – Oberflächen und Farbe“, Dienstag, 23. März, 16 bis 17 Uhr
  • "Vielfalt Handwerk – Mensch und Gesundheit“, Donnerstag, 25. März, 16 bis 17 Uhr
  • "Vielfalt Handwerk – Lebensmittel und Genuss“, Dienstag, 30. März, 16 bis 17 Uhr

Die Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit bietet darüber hinaus individuelle Gesprächstermine an. Diese können über die E-Mail-Adresse  Solingen-Wuppertal.Beratung-im-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de">Solingen-Wuppertal.Beratung-im-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de vereinbart werden. Die Teilnahme an den Online-Veranstaltungen ist kostenlos. Eine Anmeldung bis einen Tag vor Veranstaltungsbeginn ist per E-Mail an Solingen-Wuppertal.Beratung-im-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de">Solingen-Wuppertal.Beratung-im-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de erforderlich, damit ein Zugangslink zugeteilt werden kann. Genutzt wird dazu der Internet-Dienst Skype.

"Viele Berufe im Handwerk bieten beste Jobchancen und Karriereoptionen. Immer wieder, und durch die Corona-Pandemie vielleicht sogar verstärkt, wird unser Team der Berufsberatung für Menschen im Erwerbsleben darauf angesprochen. Entstanden ist aus diesem regen Interesse heraus die Idee, diesem Themenfeld eine eigene siebenteilige Veranstaltungsreihe zu widmen. Sie richtet sich an Männer und Frauen jeden Alters, ob in Beschäftigung, in Elternzeit oder arbeitsuchend", erklärt Eva Scharner, Teamleiterin Berufsberatung im Erwerbsleben.

Von A wie Ausbau bis Z wie Zahntechnik wird in der Veranstaltungsreihe über die einzelnen Bereiche des Handwerks informiert und werden unterschiedliche Berufsprofile sowie Einstiegs-, Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten aufgezeigt. Vorstellen wird das Team der Berufsberatung für Menschen im Erwerbsleben darüber hinaus die dazu passenden Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit. "In unserer ersten Veranstaltung geben wir einen Überblick über den vielfältigen Arbeitsmarkt im Handwerk. In den weiteren, jeweils einstündigen Veranstaltungen können die Teilnehmenden tiefer in ausgewählte Bereiche wie das Elektronik-, Metall- und Lebensmittelhandwerk eintauchen", kündigt Eva Scharner an. (Claudia John)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!