Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Quellenforschung gilt 850 historischen Stereobildern

Die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Deutschen Röntgen-Museums e.V. hat gemeinsam mit dem Deutschen Röntgen-Museum beim Landschaftsverband Rheinland (LVR) einen Antrag auf Zuwendung von 69.000 Euro aus Mitteln der Regionalen Kulturförderung gestellt. Jeweils 2.500 Euro werden die Stadt Remscheid und der Förderverein beisteuern sowie 1000 Euro die Moog-Stiftung. Von den Gesamtkosten in Höhe von 75.000Euro entfallen 60.000 Euro auf die Personalkosten für einen wissenschaftlichen Archivar. Seine Aufgabe wird es sein, etwa 350 Portraits der Sammlung „Carte de Visite“ und ca. 850 Stereobilder aus dem Nachlass von Wilhelm Conrad Röntgen im Jahr 2022für das Röntgen-Museum zu erschließen und auf der digitalen Plattform www.museum-digital.de der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wo genau Röntgen diese Stereo-Glasnegative/Glaspositive ab dem Frühjahr 1901 aufgenommen hat, die nicht durch Verzeichnisse erschlossen sind, soll der Ar4chiver mit Hilfe von digitalen Karten, Satellitendaten (vor allem Google Earth) und anderen im Internet bereitgestellten digitalisierten Quellen (wie etwa historischen Ansichtskarten) herausfinden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!