Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Monatsauslosung der PS-Lose diesmal digital

Pressemitteilung der Stadtsparkasse Remscheid

In 2020 hat die Stadtsparkasse Remscheid 663.055 Lose an ihre Kunden verkauft, daraus wurden 165.763,75 Euro Zweckertrag generiert. Im letzten Jahr gab es 25 Mal einen Gewinn von 500 Euro und neun Mal einen Gewinn von 5.000 Euro. Im Oktober 2020 und im Februar 2021 konnte sich je ein glücklicher Gewinner über 50.000 Euro freuen. Viele gemeinnützige Projekte in Remscheid konnten in der Vergangenheit vom Zweckertrag aus dem PS-Sparen profitieren. Gefördert wurden unter anderem Einrichtungen und Vereine aus den Bereichen Kultur, Sport, Bildung sowie Kinder- und Jugendförderung. Bewerbungen für eine Förderung können wie der Loskauf über die Sparkassen-Homepage eingereicht werden. Bleibt zu hoffen, dass die für 2023 in Remscheid geplante PS-Auslosung wieder im Teo Otto Theater im wahren Wortsinn über die Bühne gehen kann. Am 19. Januar 2023 soll dies im Rahmen der Show „A Tribute to Tina Turner“ geschehen.

Eigentlich hätte die Stadtsparkasse Remscheid in diesem Monat viele gut gelaunte und gespannte Besucherinnen und Besucher zur großen PS-Monatsauslosung inklusive einer fulminanten Show im Teo Otto Theater begrüßen wollen. Aber Pandemie-bedingt wird daraus leider nichts. Dennoch müssen die Besitzer von PS-Losen nicht auf den spannenden Moment der Ziehung verzichten. Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Michael Wellershaus wird dazu eigens nach Düsseldorf reisen, wo die Gewinnzahlen am 18. März um 18 Uhr ermittelt werden und die Verlosung im Internet über die Homepage www.stadtsparkasse-remscheid.de oder unter dem Link www.ps-lose.de verfolgt werden kann.

„Die Publikumsresonanz auf unsere Veranstaltungen rund um die Monatsauslosung war immer riesig. Daher sind wir natürlich enttäuscht, dass die Verlosung nicht im gewohnten Rahmen stattfinden kann. Doch geht es uns aktuell ja nicht anders als anderen Veranstaltern auch“, sagt Michael Wellershaus und ergänzt: „Mit dem digitalen Format schaffen wir einen Ersatz und werden hoffentlich viele Menschen erreichen. Und natürlich drücken wir allen Kundinnen und Kunden der Remscheider Stadtsparkasse, die beim PS-Sparen mitmachen, die Daumen auf einen Gewinn.“

Das PS-Sparen als Kombination aus Gewinnspiel und Geldanlage gibt einen Sparanreiz, eröffnet Gewinnchancen und fördert soziale Projekte. Ein PS-Los kostet fünf Euro, vier Euro fließen in eine Sparanlage nach Wahl des Kunden. Ein Euro ist der Lotterieanteil. Die Gutschrift der Sparbeiträge und Losgewinne erfolgt automatisch auf ein gewünschtes Sparkassenkonto. Die Auslosung erfolgt monatlich, bis zu 250.000 Euro kann man gewinnen. Von jedem PS-Los fließen 25 Cent in einen Topf, aus dem gemeinnützige Projekte aus der Region unterstützt werden. Da die Sparkassen das PS-Sparen ohne eigenen Profit betreiben, können sie 55 Prozent des Lotterieanteils wieder als Gewinne ausschütten. Abgewickelt werden kann der Loskauf bequem über die Homepage www.stadtsparkasseremscheid. de oder in den Geschäftsstellen der Remscheider Sparkasse.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!