Skip to content

Infos über aktuell zugelassene Impfstoffe

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Das Remscheider Gesundheitsamt hat seine öffentliche Information zu den aktuell zugelassenen Impfstoffen neu aufgelegt. Anlass hierfür sind der Wegfall der Altersgrenze (ü65) für den Impfstoff von AstraZeneca und die Zulassung des Johnson & Johnson-Impfstoffs durch die EU-Kommission auf Empfehlung der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA). In diesem Zusammenhang betont das örtliche Gesundheitsamt erneut, dass Bedenken gegen einzelne zugelassene Corona-Impfstoffe seiner Auffassung nach nicht berechtigt sind. Um Orientierung zu Fragen rund um Wirksamkeit und Verträglichkeit zu bieten, hat das Amt am 20. Februar erstmalig seine „Aktuelle Information zur Impfung mit den aktuellen Corona-Impfstoffen“ herausgegeben. Auch in der zweiten Ausgabe finden Interessierte Wissenswertes zu den zugelassenen Impfstoffen, ihren Wirkungsweisen, ihrer Wirksamkeit, unerwünschten Wirkungen und der Notwendigkeit von Erst- und Zweitimpfungen. Die Information ist im städtischen Internetportal hier abrufbar.

Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 236 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Damit gibt es insgesamt 3.855 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 3.487 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 132 Menschen sind leider verstorben. Zusätzlich gab es gestern 873 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. Aktuell sind insgesamt 126 PCR-getestete Remscheider mit der britischen Corona-Variante infiziert; es gibt daneben einen bestätigten Fall der südafrikanischen Variante. Die brasilianische Variante wurde bislang nicht in Remscheid nachgewiesen. Die Krankenhäuser meldeten gestern 15 positive Fälle in stationärer Behandlung, darunter zwei intensivpflichtige Behandlungen (einer beatmet).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!