Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Kinderbetreuung betrieblich mehr fördern?

Pressemitteilung der Bergischen Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid

Eltern wollen heute beides – Beruf und Familie. Praktikable Lösungen zur Unterstützung bei der Kinderbetreuung geben Unternehmen deshalb einen wichtigen Wettbewerbsvorteil bei der Gewinnung und Bindung von Fachkräften und stärken damit den Wirtschaftsstandort Bergisches Städtedreieck. Die Corona-Krise mit Schließungen oder Notbetreuung in Kitas und Schulen hat das noch deutlicher gemacht. Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck und die Bergischen IHK wollen jetzt das Thema weiter voranbringen und die Unternehmen entsprechend unterstützen. Mit einer Online-Befragung sollen zunächst die Erfahrungen der Unternehmen mit öffentlicher und betrieblich unterstützter Kinderbetreuung ermittelt werden. Ziel ist es, anhand der Befragung Anknüpfungspunkte zu identifizieren, wie Unternehmen gemeinsam mit zuständigen Behörden und Institutionen Verbesserungen erarbeiten können. Jedes bergische Unternehmen kann bis zum 16. April an der Umfrage teilnehmen.

Der Fragebogen ist unter www.bergisch-competentia.de zu finden. Bei einem Online-Meeting am 29. April sollen dann die Ergebnisse der Befragung dargestellt und Praxisbeispiele präsentiert werden. Interessierte Unternehmen und Institutionen, die an der Umsetzung von betrieblich unterstützter Kinderbetreuung beteiligt und interessiert sind, können miteinander und mit kommunalen Ansprechpartner/-innen ins Gespräch kommen. Darüber hinaus wird das Förderprogramm der Bundesregierung zur Anschubfinanzierung von betrieblich unterstützter Kinderbetreuung vorgestellt. Einen Kontaktbogen für die Anmeldung zum Online-Meeting finden interessierte Unternehmen ebenfalls unter www.bergisch-competentia.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stefanie Bluth am :

Als neu gewählte Vorsitzende im Remscheider Jugendhilfeausschuss kann ich den Vorstoß der Bergischen Industrie- und Handelskammer zur Verbesserung von Vereinbarkeit von Beruf und Familie nur begrüßen. Ich bin schon sehr auf die Ergebnisse der Befragung gespannt!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!