Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Impfzentrum ruft zwei Personengruppen auf

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Das Impfzentrum Remscheid wendet sich heute mit einem gezielten Aufruf an zwei besondere Personengruppen in Remscheid: Remscheiderinnen und Remscheider, die 80 Jahre und älter sind und noch keinen Corona-Impftermin über die Kassenärztliche Vereinigung vereinbart haben, sowie 16- und 17-jährige Remscheiderinnen und Remscheider aus den für die Corona-Schutzimpfung freigegebenen Berufsgruppen (z. B. Auszubildende in Kitas, siehe Impfberechtigung). Diese können ab sofort Mitglied einer städtischen Reserveliste für den Impfstoff BioNTech werden und erhalten damit Gelegenheit, bei kurzfristigen Terminabsagen für diesen Impfstoff einzuspringen.

Im Impfzentrum Remscheid passiert es immer wieder, dass Termine für den Impfstoff BioNTech, der nur Personen über 80 sowie 16- und 17-Jährigen gespritzt werden darf, kurzfristig abgesagt werden. Die Impfverantwortlichen stellt das vor große Probleme. Einerseits wollen sie unbedingt dafür sorgen, dass der kostbare Impfstoff nicht verfällt. Denn einmal aufbereitet und in einer Spritze aufgezogen ist er nur kurze Zeit verwendbar. Andererseits darf der Impfstoff nur an Personen besonderer Altersgruppen geimpft werden, die zudem auch impfberechtigt sein müssen. Deswegen suchen die Verantwortlichen jetzt Freiwillige, die die benannten Voraussetzungen erfüllen und für ihre Corona-Schutzimpfung mit BioNTech spontan – möglicherweise auch abends – ins Impfzentrum kommen können.

Unterstützung bei dieser Aufgabe erhält das Impfzentrum dabei vom Remscheider Seniorenbüro am Standort Alte Bismarckstraße 4. Es hat spontan die Führung der Reserveliste übernommen. Unter der Hotline für Ältere und Vorerkrankte, Tel. RS 4645351 oder 4645581, ist ab Montag, 22. März, eine Aufnahme von montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr unter Angabe des vollständigen Namens, der Anschrift, des Geburtsdatums, dem Grund der Impfberechtigung (bei den 16- und 17-Jährigen) und einer mobilen Rufnummer möglich.

Es wird dringend darum gebeten, diese Rufnummern ausschließlich in den beschriebenen Fällen oder als Hotline für Ältere und Vorerkrankte zu nutzen. Darunter können keine Termine vereinbart oder sonstige Auskünfte erteilt werden. Bitte blockieren Sie nicht diese Leitungen. Bitte verzichten Sie auch darauf, das Impfzentrum ohne Termin aufzusuchen. Es werden dort keine Termine vereinbart und keine Unterlagen entgegengenommen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Wie die Stadt auf Anfrage mitteilt, ist das Impfzentrum in der Sporthalle West auch Karfreitag bis Ostermontag in Betrieb.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!