Skip to content

1. Impftermin für 70- bis 79-Jährige ab Mitte April

In der vergangenen Woche wurden im Impfzentrum Remscheid insgesamt 1.446 Impfungen vorgenommen.  288 mit AstraZeneca (ausschließlich Erstimpfungen), 1.158 mit BioNTech – davon 565 Erstimpfungen und 593 Zweiimpfungen. Insgesamt wurden im Impfzentrum Remscheid seit dem 8.Februar 2021 9.045 Impfdosen gespritzt (4.072 AstraZeneca, 4.973 BioNTech). Die Impfungen erfolgen gemäß der Priorisierung der einzelnen Personen- bzw. Berufsgruppen nach geltender Erlasslage. Keine Spritze bleibt liegen.

Und wie geht es weiter? Nach Auskunft der Stadt Remscheid warten von den mehr als 80 Jahre alten Einwohnern/innen der Stadt noch 3.000 auf ihre Erstimpfung. Von diesen haben allerdings 1.300 inzwischen einen Impftermin bekommen; die letzten für Mai.

Die nächste zur Impfung anstehende Gruppe ist die der 70- bis 79-Jährigen. Das sind in Remscheid insgesamt 10.172. Sie können voraussichtlich ab Mitte April mit einer Erstimpfung im Impfzentrum (Sporthalle West) rechnen nach Anmeldung über die Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung. Wann die Gruppe der 60- bis 69-Jährigen – in Remscheid sind das 14.446 – an die Reihe kommen wird, kann derzeit noch niemand sagen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Van Minh Tong am :

Guten Tag, Ich bin 71 Jahre alt und möchte gern impfen lassen, es sollt etwa Mitte April 2021 sein. Wo kann ich anmelden? Hausarzt möglich?

Peter Maar am :

Das Gesundheitsministerium des Landes NRW veröffentlichte am 25. März zur Impfung der über 70-jährigen folgende Mitteilung: "Ab dem 6. April 2021 werden landesweit die Terminvereinbarungssysteme der Kassenärztlichen Vereinigungen für den ersten Jahrgang der über 70-jährigen Bürgerinnen und Bürger freigeschaltet (www.116117.de sowie telefonisch über die Rufnummer 116 117). Um eine Überlastung der Terminbuchungen auszuschließen, werden die Einladungen jahrgangsweise freigeschaltet, beginnend mit den 79-jährigen. Geplant ist, sobald genügend Impfstoff zur Verfügung steht, weitere Geburtsjahrgänge zur Impfung einzuladen. Die ersten Impftermine werden ab dem 8. April 2021 ermöglicht. Impfberechtigte Personen - also zunächst der Jahrgang der 79-jährigen - erhalten über die Kreis- oder Stadtverwaltung eine schriftliche Einladung. Wie bisher werden gemeinsame Buchungen für Lebenspartner möglich sein."

Doris Werheid am :

Ja, die gleiche Frage wie mein Vorredner, meine Vorrednerin, habe ich auch. Ich bin 78 J. alt und gehöre zur Gruppe 2. Wenn ab Mitte April geimpft werden soll, müßte man sich ja schon vorher einen Termin holen. Wann kann man Wo unter Welcher Nummer diesen Termin verabreden?

Johann Max Franzen am :

Sie werden von der Stadt Remscheid angeschieben. Und in dem Schreiben steht auch alles drin, was Sie beachten müssen. Und ich nehme an, dass auch die Telefon-Nr. bekanntgegeben werden. Zusätzlich haben die Zeitungen in den letzten Tagen oftmals die entsprechenden Telefonnummer bekanntgegeben.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!