Skip to content

Auch zu Ostern Corona-Schutzregeln einhalten

Steigende Infektionszahlen und eine weit über dem Landesmittel liegende 7-Tages-Inzidenz nehmen Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Corona-Krisenstabsleiter Thomas Neuhaus vor dem anstehenden Osterfest zum Anlass, die Remscheiderinnen und Remscheider nochmals eindringlich auf den gemeinsamen Kampf gegen das Coronavirus einzuschwören: Auch wenn das Impfen in Remscheid gut vorankommt und täglich mehr Menschen gegen das Virus geschützt sind – bis zum Aufbau eines allgemeinen Impfschutzes in unserer Heimatstadt braucht es noch Zeit. Bis dahin sind wie bisher Abstand, Maskenschutz und Kontaktverzicht der beste Schutz – so groß die Sehnsucht nach Lockerung und Freiheit auch ist.

Verbunden mit ihrem Wunsch nach einem gesegneten Osterfest für alle Remscheiderinnen und Remscheider bitten Oberbürgermeister Mast-Weisz und Corona-Krisenstabsleiter Neuhaus eindringlich darum, sich auch an den Feiertagen konsequent an die Corona-Schutzregeln zu halten. Ihre gemeinsame Videobotschaft ist auch über den Link https://youtu.be/FcuxLyhytgc auf dem städtischen YouTube Kanal, über die städtische Homepage www.remscheid.de und auch über Facebook und Instagram abrufbar.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Maskenschutz sei der beste Schutz vor Corona-Viren, hatten Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Corona-Krisenstabsleiter Thomas Neuhaus in ihrer Videobotschaft zu Ostern betont. In der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung Alt-Remscheid griff Sigmar Paeslack (SPD) das Thema „Maskenschutz“ auf und berichtete von städtischen Bussen und meist jugendlichen Fahrgästen, die es mit Maskenpflicht nicht ernst genug nähmen. Seine Bitte an die Verwaltung: Diese möge bei den Stadtwerken anregen, die Busfahrer verstärkt zur Masken-Kontrolle anzuhalten.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!