Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Impftermine mit AstraZeneca für über 60-Jährige

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Soeben hat Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann in einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass das Land NRW am Samstag (3.4.) eine Lieferung von 384.000 Dosen des Impfstoffs AstraZeneca erhält und diese Impfstoffe nach Entscheidung des Landes NRW als begrenzte Aktion kurzfristig an über 60-Jährige verimpft werden sollen. In einer Videokonferenz hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) NRW außerdem mitgeteilt, dass die Impfzentren der 53 Kreise und Städte diese Impfstoffe nach dem erhalten sollen. Die impfbereiten über 60-Jährigen können ab Samstag (3.4.), so das MAGS, über das Buchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein online via www.116117.de bzw. Tel. 0800 111101 ihre Termine für ihre Erstimpfung buchen.

Nähere Informationen wird die Stadt Remscheid nach einen noch ausstehenden neuen Erlass des Landesgesundheitsministeriums bekannt gegeben. Dann wird die Stadt Remscheid auch die Information über die Anzahl der Impfdosen für Remscheid erhalten. Der Krisenstab der Stadt Remscheid freut sich darüber, dass mit dieser zusätzlichen Lieferung weitere Bürgerinnen und Bürger in Remscheid den dringend benötigten Gesundheitsschutz mit dem hochwirksamen Impfstoff AstraZeneca, der in Bezug auf Nebenwirkungen und gesundheitliche Gefahren für über 60-Jährige als unbedenklich eingestuft wird, erhalten können.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Wally Ebeling am :

In Anfang war AstraZeneca NICHT für über 65-Jährige geeignet! Jetzt auf einmal soll sie unbedenklich für über 60-Jährige sein?? Nein, das Vertrauen in diesen Impfstoff und auch die Namensveränderung können uns nicht mehr von seiner Sicherheit überzeugen!

Heinz Wäscher am :

Sobald alle Mitglieder der Landesregierung und Bundesregierung, die über 60 Jahre alt sind, nachweislich mit diesem Impfstoff geimpft wurden, kann man sich selber bedenkenlos impfen lassen.

Ulrike Kaiser am :

Wally Ebeling: Das stimmt so nicht. Anfangs war dieser Impfstoff bei Älteren noch nicht ausreichend getestet, so dass er nur bei Jüngeren verimpft wurde. Das hat sich später geändert, und er wurde auch für über 65-Jährige ausdrücklich empfohlen.

Bildung statt Ausgrenzung e.V. am :

AstraZeneca kann nun zeitnah im Impfzentrum RS an über 60jährige verimpft werden - das ist eine positive Nachricht ! Nicht positiv ist die Nachricht der Terminvergabe über die NRW weite TelefonHotline, sowie die Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung - da ist ab kommenden Samstag Durchhaltevermögen und Frustrationstolerenz für die Impfwillligen abzusehen. Frage an den Krisenstab der Stadt: Besteht auch die Möglichkeit für die impfwilligen Ü60ziger über die Internetseite www.remscheid.impf-termin.de einen AstraZeneca Impftermin im Impfzentrum in Reinshagen zu vereinbaren? ;-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!