Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Diskutieren mit Olaf Scholz und Ingo Schäfer

Der SDPD-Bundestagsklandidat Ingo Schäfer.Pressemitteilug der SPD

Im Rahmen einer „digitalen Deutschlandtour“ laden der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und der SPD-Bundestagskandidat für Solingen, Remscheid, Cronenberg und Ronsdorf, Ingo Schäfer (Foto), am Freitag, 23. April, von 16.30 bis 17.30 Uhr statt großer Redenzu einer Online-Diskussion ein. „Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, ihre Fragen an den Kanzlerkandidaten der SPD zu stellen,“ so der SPD-Bundestagskandidat Ingo Schäfer. Denn die Themen, über die gesprochen werden wird, werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestimmt.

„Ich freue mich, dass unser Kanzlerkandidat virtuell zu uns in den Wahlkreis kommt. Das Corona-Virus macht Präsenzveranstaltungen zurzeit leider nicht möglich. Trotzdem wollen wir mit so vielen Menschen wie möglich ins Gespräch kommen, um sie von unseren Ideen für unser Land zu überzeugen!“, sagt Ingo Schäfer, der bei der Bundestagswahl am 26. September für die SPD ins Rennen um das Direktmandat im Wahlkreis 103 gehen wird.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!