Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Grüne wollen das Röntgen-Stadion fit halten

Pressemitteilung der Grünen

Einst war das Lenneper Röntgen-Stadion ein Ort, der lokale Fußballgeschichte schrieb und mit den Erfolgen des BVL 08 bzw. des FC Remscheid eng verknüpft war. Heute ist das Stadion wichtig für Schulen und Vereine, die dort trainieren und Sport treiben. Seine Zukunft: ungewiss. Denn die ist abhängig vom geplanten DOC, und die Pläne dazu liegen bekanntlich momentan vor den Gerichten. Mit unserem Antrag „Unterhaltungs- und Investitionsplanung für das Röntgen-Stadion anpassen“ wollen wir den Akteur*innen in dieser Zeit der Hängepartie trotzdem die für sie wichtige Planungssicherheit geben. Heute berät die Bezirksvertretung Lennep (BV 3) einen Antrag, den GRÜNE, SPD und FDP hierzu eingebracht haben.

Petra Kuhlendahl.Petra Kuhlendahl, GRÜNEN-Fraktionssprecherin der BV 3: „Die Realisierung eines DOC ist wieder in weitere Ferne gerückt, darum braucht es für den Lenneper Sport verlässliche und planbare Perspektiven. Das Röntgen-Stadion muss so weit ertüchtigt werden, dass dort auch in den nächsten Jahren Vereins-, Schul- und Freizeitsport vollumfänglich stattfinden können. Dafür müssen wir die Investitionsplanung anpassen.“

Rolf Haumann.Das bekräftigt auch der Lenneper Bezirksbürgermeister Rolf Haumann: „Das Röntgen-Stadion ist für den Sport in Lennep enorm wichtig, denn es gibt z.B. für die Leichtathletik sonst keine Alternative. Zudem hat das Stadion für viele Fußballfans auch eine emotionale Bedeutung, die man nicht unterschätzen sollte: Dort spielte der FC Remscheid in seinen Glanzzeiten gegen den FC Bayern, den BVB oder Schalke 04. Das ist auch ein Stück Lokalgeschichte mit dem würdig umgegangen werden muss.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!