Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

80 Arbeitsplätze bleiben am Standort gesichert

Pressemitteilung der Fertinger Tubes Remscheid

Im Sommer vergangenen Jahres drohte 128 Mitarbeitern der damaligen Hydro Precision Tubing Remscheid GmbH der plötzliche Verlust des Arbeitsplatzes. Seitens der Mitarbeiterschaft hieß es derzeit: „man hat uns einfach abgesägt - von heute auf morgen.“ Zum 1. Oktober 2020 wurde dann die Übernahme des Standortes Remscheid durch den niederösterreichischen Automobilzulieferer Fertinger bekannt. Rund 80 Mitarbeiter konnten ihre Beschäftigung am Metall-Standort Remscheid fortsetzen. Veit Schmid-Schmidsfelden, Geschäftsführer der Industrieholding SMG, zu der auch Fertinger gehört, und Ralf Reuber (Betriebsleiter) sprechen von einer „nachhaltigen Investition in die Technologien am Standort Remscheid bei gleichzeitiger Einbeziehung der fachlich kompetenten Mannschaft.“ Veit Schmid-Schmidsfelden dazu: „Diese Transaktion ist eine perfekte Ergänzung für unser Produktportfolio. Dank dieser Übernahme steigt die Fertinger-Gruppe zum Tier-1-Lieferanten in der europäischen Automobilindustrie auf und liefert künftig auch direkt an große Automobilhersteller.“

Auch die jüngste strategische Akquisition aus dem Februar 2021 weist in diese Richtung. Die Übernahme des Kühlkondensatorspezialisten Modine Austria GmbH stärkt das Profil der Fertinger Gruppe im Thema Klima- und Temperaturmanagement, welches dank neuer emissionsarmer Antriebsformen künftig an Bedeutung gewinnt.

Am gestrigen Montag besichtigte Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz die Remscheider Produktionshalle und ließ sich von der Firmenleitung Einblicke in die Fertinger Gruppe und die Aktivitäten von Fertinger Tubes in Remscheid geben.

Die Fertinger-Gruppe ist ein international tätiger Industriebetrieb im Bereich Kfz-Zulieferindustrie und Sanitärtechnik mit Sitz in Niederösterreich. Das Unternehmen ist Spezialist für die Entwicklung von Komponenten für das Temperatur-Management in Fahrzeugen, für strom- bzw. medienführende Module und für Baugruppen aus metallischen Leichtbaustoffen. 1944 gegründet, beschäftigt das Unternehmen an den Standorten Wolkersdorf (NÖ), Köttersbrunn (NÖ), Neusiedl/Zaya (NÖ), Niepołomice (PL) und Remscheid (D) heute rund 300 Mitarbeiter.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!