Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Beim Sana-Klinikum schnell Klarheit schaffen

Pressemitteilung des  Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Stadtverband Remscheid

Der DGB Stadtverband bedauert, dass auch nach der Sondersitzung des Aufsichtsrates der Sana-Klinikum Remscheid GmbH unbeirrt an den geplanten 60-80 Entlassungen bei der Sana Tochter DGS pro Service GmbH festgehalten werden soll. Gleichwohl ist es bislang unklar, mit welchen Prozessen und mit welchem Personal das Sana Klinikum künftig die Aufgaben erledigen will, die bislang von den 60-80 Kolleg*innen erfüllt wurden.

Der Vorsitzende des DGB Remscheid, Peter Lange, warnt ausdrücklich davor, diese Aufgaben auf das bestehende, oft bereits jetzt stark belastete Klinikpersonal zu verteilen; eine solche „Arbeitsverdichtung“ sei aus Sicht des DGB unverantwortlich sowohl gegenüber den Kolleg*innen als auch gegenüber den Patienten. Über die Neu-Strukturierung der Arbeitsaufgaben, müsse, so Lange, schnellstmöglich Klarheit hergestellt werden. Sollten die Entlassungen wirklich durchgezogen werden, fordert Lange, den betroffenen Kolleg*innen entsprechende Qualifizierungsmöglichkeiten anzubieten, die eine Weiterbeschäftigung in einer anderen tarifgebundenen Form bei Sana ermöglichen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!