Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Eine Million Euro für die Sportfreianlagen

 Pressemitteilung von SPD, Grünen und FDP

SPD, GRÜNE und FDP wollen Mittel in Höhe von einer Million Euro zu Gunsten der Sportanlagen in Remscheid umschichten. Damit steht mehr Geld für die Maßnahmen aus der Sportentwicklungsplanung zur Verfügung. Für den Umbau der Sportanlage Hackenberg waren neben den Erlösen aus den Grundstücksverkäufen für das DOC auch städtische Eigenmittel in Höhe von 2,5 Millionen Euro eingeplant. Die nunmehr favorisierte Umbauvariante für die Sportanlage Hackenberg wird jedoch um eine Million Euro geringere Aufwendungen zur Folge haben. Diese Mittel wollen SPD, GRÜNE und FDP künftig für andere Sportfreianlagen in Remscheid nutzen.

  • Michael Büddicker, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion: „Auf Antrag der drei Fraktionen war im vergangenen Dezember die Aktualisierung der Sportentwicklungsplanung beschlossen worden. In Kürze werden aktuelle Bedarfszahlen sowie eine Kalkulation der voraussichtlichen Investitionen und eine Folgekostenschätzung vorliegen. Die Zukunft der Sportplätze Neuenkamp und Klausen wird dabei natürlich auch eine große Rolle spielen.“
  • Bernd Fiedler, sportpolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen: „Bei der aktualisierten Sportentwicklungsplanung geht es um den Bedarf und die Kosten, aber auch um die mögliche Gestaltung der Plätze. Naturrasen und Kunstrasen, aber auch Hybridrasen und die ‚Grüne Asche‘ sind Beläge, die künftig grundsätzlich in Betracht kommen. Wir wollen die Empfehlungen möglichst schnell umsetzen und dafür Mittel bereitstellen.“
  • Torben Clever, sportpolitischer Sprecher der Freien Demokraten: „Wir wollen optimale Bedingungen für alle Sportarten und Vereine in Remscheid schaffen. Dabei werden wir den Fußballsport ebenso berücksichtigen wie etwa die Leichtathletik und den Schulsport. Dazu gehört auch ein Stadion als moderne Wettkampfstätte. Mit den weiteren Mitteln in Höhe von einer Million Euro kommen wir unserem Ziel ein großes Stück näher.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!