Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Mehr als 2000 VHS-Teilnehmer weniger in 2020

Jahr

Unterrichts-
stunden

Zahl der
Teilnehmenden (TN)

Finanzierungsbeiträge in Euro

TN

Kommune

Land

Bund

2009

10.533

4.908

178.000

300.725

324.685

0

2019

19.850

5.602

255.159 Euro

214.249 Euro

440.077 Euro

255.458

Jahr
2020

Unterrichts-
stunden

Zahl der
Teilnehmenden (TN)

Finanzierungsbeiträge

TN

Kommune*

Land

Bund

SOLL

22.354

4.110 angemeldet

223.650 Euro

424.650 Euro

417.450 Euro

260.000 Euro

IST

13.516

3.467 tatsächlich teilgenommen

167.862 Euro

352.692 Euro

458.926 Euro

196.137 Euro

In einem Bericht für den Kulturausschuss hat die Stadtverwaltung unter Bezug auf die drei 2018 benannten strategischen Entwicklungsziele ein positives Bild der städtischen Volkshochschule gezeichnet:

  • Die Kommunikation mit den Kundinnen und Kunden und zwischen den verschiedenen VHS-Häusern (Standorten) ist gestärkt. Die Erreichbarkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist optimiert. Der Hauptsitz der VHS in der Scharffstraße 4-6 ist in der Bevölkerung bekannt und akzeptiert.
  • Der Prozess der Digitalisierung ist in der VHS in die Wege geleitet. Die technischen Voraussetzungen für den Einsatz digitaler Medien sind geschaffen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Dozentinnen und Dozenten werden für den Umgang mit neuen digitalen Medien sensibilisiert und entsprechend geschult. Im Schulabschlusskursbereich sind die Anforderungen für den digitalen Unterricht realisiert.
  • Die Professionalität der Volkshochschule Remscheid ist zukunftsweisend gesichert. Die Unterstützung der Dozentinnen und Dozenten in punkto Fort- und Weiterbildung ist sichergestellt. Die Personalausstattung ist den Anforderungen und Bedarfen der VHS angepasst. Ein integriertes Werbekonzept für das Kommunale Bildungszentrum und für die Volkshochschule Remscheid ist entwickelt und umgesetzt.

Die Remscheider Volkshochschule ist seit dem 1. Januar 2012 Bestandteil des Kommunalen Bildungszentrums, das als Fachdienst innerhalb der Verwaltung von Nicole Grüdl-Jakobs geleitet wird. Rechts zwei Tabellen mit den geleisteten Unterrichtsstunden, der Zahl der Teilnehmenden sowie den Zuschüssen von Stadt, Land und Bund. Wobei die zweite Tabelle die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die VHS aufzeigt ( = Aus Gründen der Vergleichbarkeit handelt sich hier um den kommunalen Anteil, bereinigt um Aufwand für Gebäude/Räume, Mieten und Mietnebenkosten.)

Das Land Nordrhein-Westfalen hat mit dem „Gesetz zur Ordnung und Förderung der Weiterbildung in NRW“ (WbG NRW) die Einrichtung und den Betrieb von Volkshochschulen für kreisfreie Städte und kreisangehörigen Gemeinden bestimmter Größe zu einer kommunalen Pflichtaufgabe gemacht zur Sicherstellung der Grundversorgung und zugleich eine verbindliche Finanzierungszusage des Landes. Dabei wurde den Volkshochschulen folgendes Pflichtangebot aufgegeben:

  • Politische Bildung;
  • Angebote der arbeitswelt- und berufsbezogenen Weiterbildung;
  • Kompensatorische Grundbildung;
  • Abschluss- und schulabschlussbezogene Bildung;
  • Angebote zur lebensgestaltenden Bildung und zu Existenzfragen;
  • Angebote zur Förderung von Schlüsselqualifikationen in den Bereichen Sprachen und Medienkompetenz.

Dieses Pflichtangebot soll im Zuge der aktuellen Novellierung des Weiterbildungsgesetzes ab 2022 um folgende Themenschwerpunkte ergänzt werden:

  • Kulturelle Bildung;
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung;
  • Gesundheitsbildung.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Der Waterbölles hat bei der Stadt Remscheid nachgefragt, ob sich die Zahl der nach beiden Tabellen insgesamt geleisteten Unterrichtsstunden auf die vom Land geforderten Pflichtangebote verteilen lässt.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!