Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zug nach Düsseldorf ab Ende 2022 bzw. Anfang 2023

Frank vom Scheidt, Ratsmitglied der Grünen, brachte zur Ratssitzung am vergangenen Donnerstag aus der Verbandsversammlung des  Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), in die ihn der Rat der Stadt entsandt hatte, die gute Nachricht mit: Mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW will der VRR eine Direktverbindung auf der Schiene zwischen Remscheid und Düsseldorf einrichten. Keinen weiteren Zug am Vor- und am Nachmittag, sondern eine Zugverbindung über den ganzen Tag – stündlich!“ Die neue Verbindung sei ab Ende 2022 bzw. Anfang 2023 gesichert, vom Scheidt.

Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz: „Das ist eine riesige Chance für Remscheid als Wohn- und Arbeitsstandort!“ Und David Schichel (Grüne) zeigte sich überzeugt, „dass diese Verkehrsverbindung viele Leute vom Auto in den Zug locken wird!“ Das bedeute aber auch, dass sich Rat und Verwaltung in nächster Zeit um weitere P&R-Parkplätze in Remscheid kümmern müssten.

Die Aussichten auf eine Schnellbusverbindung nach Köln sind hingegen schlecht, wie vom Scheidt weiter berichtete. Hierüber werde es zwar nach der Sommerpause noch einmal ein Gespräch geben, doch um einen neuen Schnellbus hätten sich insgesamt 80 Kommunen beworfen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sven Wlf (MdL, SPD) am :

Es freut mich, dass der VRR nun auch den Weg frei gemacht hat. Der lange Atem hat sich ausgezahlt. Ich hoffe, dass Abellio seine ständigen Probleme auf unserer Strecke der S7 nun auch in den Griff bekommt, denn eine Direktverbindung hilft nur, wenn sie auch zuverlässig und pünktlich fährt. Bei der Direktverbindung haben wir dann ab 2022 eine schnelle Verbindung ohne Umsteigen direkt zum Düsseldorfer Hauptbahnhof. Das tägliche Risiko für Pendler, in Solingen zu stranden und keinen Anschluss mehr zu erwischen, entfällt damit.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!