Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zukunftskongress der Grünen mit Bütikofer und Künast

Einen Zukunftskongress der Grünen in Remscheid gibt es nicht alle Tage. Und noch dazu namhaft besetzt. „Hut ab von denen, die das gestemmt haben“, sagt denn auch Beatrice Schlieper, die Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt, und meint damit Frank vom Scheidt, den Vorsitzenden des Kreisverbandes der Grünen, Kreisgeschäftsführer Davod Schichel und Jutta Velte, die Fraktionsgeschäftsführerin. Unter dem Titel "Teilhabe und Gerechtigkeit" diskutieren am kommenden Samstag, 1. März, ab 10 Uhr im Ämterhaus Mitglieder des Grünen-Bezirksverbandes Niederrhein-Wupper mit prominenten Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kirche und Gesellschaft über aktuelle Fragen der sozialen Marktwirtschaft und über den Sozialstaat des 21. Jahrhunderts. Interessierte Bürger, die dies miterleben wollen, können sich via Internet jetzt noch anmelden. Die Teilnehmergebühr incl. Mittagessen beträgt zehn Euro.

Einer Podiumsdiskussion ("Wie viel Ungerechtigkeit verträgt unsere Gesellschaft?") schließen sich verschiedene Workshops an, in denen u.a. über Mindestlohn, Ausbildungsplatzabgabe oder die Auswirkungen des demographischen Wandels auf unseren Sozialstaat diskutiert wird. Neben Reinhard Bütikofer und Renate Künast haben sich u.a. Florian Gerster, ehemaliger Chef der Bundesagentur für Arbeit, und Hans-Georg Crone-Erdmann, Hauptgeschäftsführer der Industrie und Handelskammer NRW, angemeldet. Weitere Infos zum Zukunftskongress "Teilhabe und Gerechtigkeit" gibt`s unter www.teilhabe-gerechtigkeit.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!