Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Piktogramme von Gerd Arntz künfig in Ampeln?

Zur Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Mobilität am 2. September haben die Fraktionen von SPD, FDP und Grünen in der Bezirksvertretung (BV) Lennep den Antrag gestellt, die Verwaltung möge prüfen, ob eine Umgestaltung der Fußgängerampeln in Remscheid im Stil des Remscheider Graphikers Gerd Arntz möglich sei bei entsprechender Erlaubnis des Rechteinhabers. In der Begründung heißt es: „In einer Vorlage für den zuständigen Landtagsausschuss wurde klargestellt, dass Städte in NRW grundsätzlich ‚Ampelmännchen‘ mit lokalem Bezug einführen dürfen. Die Kommunen sollen lediglich beachten, dass es durch die abweichende Gestaltung nicht zu einer Gefährdung von Verkehrsteilnehmern kommt. Der Künstler und Grafiker Gerd Arntz, am 11. Dezember 1900 in Remscheid geboren, gilt als Erfinder und Wegbereiter des modernen Piktogramms. Mehr über seine Werke kann man auf der Internetseite http://www.gerdarntz.org erfahren. Er prägte den reduzierten Stil zur Ausarbeitung von verständlichen Symbolen. Sein Bestreben war die Entwicklung einer leicht verständlichen Bildsprache. Hierfür erarbeitete Arntz Piktogramme – einzelne Bildsymbole – die durch eine möglichst einfache grafische Darstellung optimal verständlich ist.“

Vor diesem Hintergrund und der nun geschaffenen Möglichkeit könnten Fußgängerampeln auch in Remscheid mit Hilfe der von Gerd Arntz gestalteten Grafiken neu gestaltet werden. Dies wäre zugleich eine Anerkennung seiner Arbeit. „Aus unserer Sicht würden sich die nachfolgenden Isotytpen für die Ampeln anbieten: für Rot http://www.gerdarntz.org/content/gmdh0200118  und für Grün  http://www.ger-darntz.org/node/576.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Martina Litzner am :

Ich habe diesen Artikel über den Antrag von SPD, FDP und Grüne mehrfach gelesen und hatte auf ein "Basinga" am Ende, verspäteter Aprilscherz, gehofft, aber das mit den "Ampelmännchen" nach den Piktogrammen des 1900 geborenen "Künstlers" (Ampelfräuchen oder Diverse gabs da noch nicht), scheint mir leider kein Scherz zu sein. Also, ich hab mit den derzeitigen Piktogrammen an den Fußgängerampeln null Problemo, komme gefahrlos von der einen auf die andere Seite, ich fände es aber ganz toll, wenn die betreffenden Fraktionen sich mal mit den wirklichen und existentiellen Problemen der Remscheider beschäftigen würden, Beispiel S7 Abbellio, da gab es doch in diesem Forum zahlreiche interessante Kommentare mit berechtigter Kritik, Leerstände von Geschäften etc.pp.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!