Skip to content

Sammelaktion zum Start ins neue Schuljahr

Pressemitteilung der Tafel Remscheid e.V.

Zum Start ins neue Schuljahr startet die Tafel Remscheid eine Schulbedarf Sammelaktion für bedürftige Kinder. Wir möchten möglichst vielen Remscheider Kindern ermöglichen, gleichermaßen gut ausgestattet am Schulunterricht teilzunehmen. Benötigt werden dafür Radiergummis, Schnellhefter in verschiedenen Farben, Blöcke, Bleistifte, Filzstifte, Hefte, Klebestifte, Kinderscheren, Dosenspitzer, Füller und Tintenpatronen, Wasserfarbkästen, Hefteinbände, Zeichenblöcke (A3/A4), Wachsmalkreiden, Pinsel, Buntstifte, Geodreieck, Lineale, Brotdosen und Trinkflaschen sowie gut erhaltene Lernspiele, Schultaschen, Mäppchen, Käppis und Turnbeutel.

Ab sofort können jeden Donnerstag während der Sommerferien bis zum 12. August von 9.30 – 12.30 Uhr bei der Tafel Remscheid,Wülfingstr.1, und donnerstags von 18 – 20 Uhr in der Schwelmer Str. 6 Spenden abgegeben werden. Dort werden die Spenden gesammelt und über die verschiedenen Ausgabestellen der Tafel im Stadtgebiet an die Kinder verteilt. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung; jeder Beitrag hilft! Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns im Voraus. (Im Namen des Vorstandes Bettina Stamm)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Karsten Neldner, Förderverein der GGS Walther-Hartmann am :

Wie wichtig es ist ein niederschwelliges Angebot für die einfachsten Unterrichtsmaterialien den Schulkindern zur Verfügung zu stellen, hat im letzten Schuljahr auch die sozialpädagogische Fachkraft der Walther-Hartmann-Grundschule erkannt. Hier wurde ein sogenanntes Materialbüdchen ins Leben gerufen. Der Förderverein der Schule unterstützt dieses Vorhaben und hat das Geld für eine erste Grundversorgung zur Verfügung gestellt. Die Kinder bekommen hier Bleistifte, Radiergummis, Kleber, Scheren usw. Sie brauchen sich keine Gedanken zu machen, wenn der Bleistift mal so klein gespitzt ist, dass er kaum zum Schreiben geeignet ist oder das Geld für das neue Arbeitsheft von den Eltern nicht in der Schule angekommen ist.

Tafel Remscheid e.V. am :

Die Tafel Remscheid e.V. bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spender, die uns bei der Sammelaktion zum Start ins neue Schuljahr unterstützt haben. Die große Resonanz und Spendenbereitschaft ermöglicht vielen Kinder gut ausgestattet ins neue Schuljahr zu starten. So konnten an allen acht Ausgabestellen unzählige Hefte, Blöcke, Stifte, Zirkel, Füller, Brotdosen, Ranzen, Rucksäcke, Federmappen usw. bereits während der Schulferien an die Kinder und Jugendlichen verteilt werden. Wir möchten dabei aber auch nicht diejenigen vergessen, die tagtäglich durch ihre ehrenamtliche Arbeit sowie Sach- und Geldspenden dazu beitragen, die Arbeit der Tafel im Interesse der bedürftigen Bürger zu stärken und zu unterstützen. Auch Ihnen gehört unser Dank! Im Namen des Vorstandes Bettina Stamm.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!