Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zwei Verletzte nach Schüssen an der Geibelstraße

Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal

Bei einer Auseinandersetzung erlitten gestern eine 47-jährige Frau und ein 24-jährige Mann an der Geibelstraße schwere Verletzungen. Sie mussten zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen besteht keine Lebensgefahr. Mehrere Anwohner hatten gegen 16.20 Uhr die Polizei über Schussgeräusche informiert. Flüchtig vom Tatort ist eine männliche Person. Eine mehrköpfige Ermittlungskommission wurde eingerichtet, um die Umstände aufzuklären. Aus polizei- und ermittlungstaktischen Gründen können derzeit keine weiteren Presseauskünfte gegeben werden. (Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei und der Staatsanwaltschaft Wuppertal vom 7. Juli, 19.52 Uhr. Weiteres wurde bislang nicht gemeldet.)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Martina Litzner am :

Warum kam das Foto des mutmaßlichen flüchtigen Täters eigentlich so spät in die öffentlichen Medien mit der Bitte der Ermittlungsbehörden um Hilfe aus der Bevölkerung? Hätte es sich um einen blonden, blauäugigen Menschen mit hellem Teint gehandelt, hätten da auch Verzögerungen aus "ermittlungstaktischen Gründen" stattgefunden? Leider habe ich keine Antworten, nur Fragen.

Dirk Schaefer am :

Die Antwort ist ganz einfach. Weil es dafür in Deutschland ganz klare Regeln/Gesetze gibt. Nach diesen entscheidet dann der Staatanwalt/Richter. Ganz unabhängig von der Haarfarbe! Übrigens wird hier nach einem Verdächtigen gesucht.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!