Skip to content

Jetzt anmelden zur Aktion „Heimat shoppen“

Pressemitteilung der Bergische Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid

Die Bergische IHK ruft Unternehmen auf, sich jetzt zu den Heimat shoppen-Tagen anzumelden. Die Aktionstage unter dem Motto „Gemeinsam vor Ort“ finden in diesem Jahr am 10. und 11. September in allen drei bergischen Großstädten statt. Die Teilnehmenden erhalten wie in den Jahren zuvor Papiertaschen in einheitlichem Design. Dadurch werden an diesen beiden Tagen der lokale Handel und lokale Dienstleistungen in den Fokus gerückt. Flankiert werden die Tage von Initiativen der Unternehmen, Interessengemeinschaften und der Bergischen IHK.

Erstmals werden in diesem Jahr die besten Aktionen der Unternehmen im Rahmen der Heimat shoppen-Tage ausgezeichnet. „Mit Hilfe des Sponsorings der Sparkassen in Wuppertal, Solingen und Remscheid, können wir dieses Jahr die kreativsten und wirksamsten Aktionen der Unternehmen prämieren.“ freut sich Dr. Daria Stottrop, Verantwortliche für Heimat shoppen bei der Bergischen IHK.

Als Preise haben die Sparkassen zugesagt, für die Gewinner Gutscheine von mapAds zu sponsern. Hinter mapAds verbirgt sich ein Dienstleister, der mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (KI) Angebote lokaler Unternehmen passgenau digital bewerben kann. „Das funktioniert auch sehr einfach für Geschäfte, die selbst nicht online sind.“ betont Stottrop. „Wir sind dankbar, dass es uns die Sparkassen im Bergischen ermöglichen, in jeder Stadt ein oder zwei Unternehmen zu prämieren, die sich für die Heimat shoppen-Tage ausgefallene Aktionen überlegen. Wir sind gespannt auf die Beteiligung.“

Die Anmeldung zu den Heimat shoppen-Tagen ist online auf www.bergische.ihk.de/heimat-shoppen möglich. Zur Teilnahme an der Gewinnaktion sollten die Teilnehmer im Anmeldeformular ihre geplanten Aktionen beschreiben. Damit die Papiertaschen rechtzeitig bestellt und verteilt werden können, ist der Anmeldeschluss der 25. Juli. „Geplante Aktionen können aber noch bis zum 10. August nachgemeldet werden“, informiert Stottrop. Nachmeldungen zum Wettbewerb, zum Beispiel von bereits angemeldeten Unternehmen, können per Mail an heimat-shoppen@bergische.ihk.de gesendet werden. Für Rückfragen steht Dr. Daria Stottrop zur Verfügung (d.stottrop@bergische.ihk.de, 0202 2490-500).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Bergische IHK am :

Die Imagekampagne Heimat shoppen der Bergischen Industrie- und Handelskammer (IHK) hat vor den Sommerferien Stoffbeutel und Malsachen an sechs Ferienbetreuungen verschenkt. Die Kunstwerke der Kinder sind jetzt in verschiedenen Ausstellungen zu sehen. „Wir wollten Kindern während der anstrengenden Corona-Zeit eine Freude machen“, erklärt Katrin Becker, Centermanagerin der City-Arkaden Wuppertal und Vize-Präsidentin der Bergischen IHK. „Gleichzeitig sollen die Taschen den Nachhaltigkeitsgedanken, der ja auch ein Aspekt der Aktion Heimat shoppen ist, betonen.“ Die Stofftaschen werden aktuell an fünf Standorten in den drei bergischen Großstädten ausgestellt. In Solingen sind die Malereien der Kinder von der Offenen Ganztagsschule (OGS) Klauberg in der Clemens-Galerie und die der Ferienbetreuung der OGGS Kreuzweg in Wald beim Paritätischen (Stresemannstr. 23) zu sehen. In Wuppertal haben die Taschen der Kinder der Alten Feuerwache und des Unterbarmer Kindertellers einen Vitrinenplatz in den City-Arkaden in Elberfeld erhalten. Die Werke aus der Remscheider GGS Reinshagen werden im Allee-Center ausgestellt und die des Sportbundes Remscheid im Modehaus Johann in Lennep (Kölner Str. 12). „Die Idee kam spontan zehn Tage vor den Ferien“, sagt Dr. Daria Stottrop, Heimat shoppen-Beauftragte der Bergischen IHK. „Zum Glück hatten wir durch unser Netzwerk Unterstützung bei der kurzfristigen Umsetzung.“ Wuppertal Marketing GmbH hat Stoffbeutel gesponsert und EinFach Kreativ hat Stoffmalfarben geschenkt. Zusätzlich unterstützte Bürobedarf Illert beim Einkauf von Stoffmalstiften. Angelika Finkernagel, ehrenamtliches Mitglied im Team Heimat shoppen, konnte die Taschen bei den Einrichtungen abholen: „Ich habe richtige Kunstwerke gesehen, die es verdient haben, von vielen gesehen zu werden“. Die Beteiligten bedanken sich bei den Betreuerinnen und Betreuern dafür, dass sie die Aktion kurzfristig in ihr Ferienprogramm aufgenommen haben.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!