Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Unterschriftenaktion: Ja zu neuem Gartenlokal

Liebe Mitstreitende fürs Gute,
gerne unterstützen wir unseren lieben Nachbarn Aliaba Topbas dabei, dass er möglichst bald neben seinem Lokal "Topbas Tapas" auch ein Gartenlokal an der Gertenbachstraße eröffnen darf. Dazu haben wir für ihn eine Petition eingerichtet, um Unterschriften von Remscheider*innen zu sammeln, die ihn bei seinem Vorhaben unterstützen möchten. Die Petition finden Sie hier: http://ja.gertenbachstrasse.de. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Petition unterschreiben und sie auch weiterteilen und so zum Gelingen beitragen.

Text der Unterschriftenaktion: „Die Anwohnenden der Gertenbachstraße in Lüttringhausen begehren auf. Gemeinsam mit dem Aktionsbündnis ‚Muteinander‘ setzt man sich für eine kleine Außengastronomie an der Gertenbachstraße ein. Anwohner Aliaba Topbas möchte bald sein Lokal ‚Topbas Tapas‘ im ehemaligen ‚Mamma Rita‘ eröffnen. Der überwiegende Teil der Nachbarschaft hofft darauf, dass Topbas unmittelbar neben seinem Lokal eine kleine Speiseterrasse eröffnen darf.“ Die Petition finden Sie hier: https://weact.campact.de/petitions/eil-ja-zum-gartenlokal-in-der-gertenbachstrasse oder als kürzeren Direkt-Link hier: http://ja.gertenbachstrasse.de

Das Credo von Muteinander "Gemeinsam mit Respekt und Toleranz" lässt sich auf Alis Fall besonders deutlich anwenden, denn während in Remscheid öffentliche Fördermittel im sechsstelligen Bereich zur Errichtung von Außengastronomieflächen an der Alten Bismarckstraße bereitgestellt werden und Außengastronomie in der Lenneper Altstadt unter Anlegen desselben Maßstabes wie in der Gertenbachstraße untersagt werden müsste, muss Ali Topbas um seine selbstfinanzierte Terrasse zittern. Dabei fehlt der Lütterkuser Altstadt genau das.

Wir sammeln auch Unterschriften auf Papier und werden in einigen Geschäften, vornehmlich in Lüttringhausen, entsprechende Listen auslegen.
Sascha von Gerishem für MUTeinander

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Klaus Walder am :

Ich stehe voll im Einklang mit der Stadtverwaltung. Klagt der Nachbar, der diese Plätze so nicht will, geht es so aus wie mit dem Restaurant in Lennep. Es wird die Terrasse geschlossen....ich würde mich auch sehr freuen, wWenn der Garten eröffnen könnte, aber seid vorsichtig. Vielleicht muss ein halbwegs geschlossener Wintergarten werden. Den Fall in Lennep habe ich sehr nahe miterlebt. Fand's zum Kotzen, aber das Urteil wurde so gefällt - wie beim Doc, machste fast nix

Peter Maar am :

Bis heute - 23.7.2021 - liegen bereits 756 Unterschriften vor. 1000 Unterschriften sind das Ziel! Informieren Sie sich (siehe oben) und unterstützen Sie diese Aktion für ein lebendiges Lüttringhausen!

Peter Maar am :

Über die Einrichtung einer Außengastronomie im Haus Gertenbachstr. 20 in Lüttringhausen ist mehrfach berichtet worden, hauptsächlich wegen der restriktiven Haltung der Stadt Remscheid, sprich: des Bauordnungsamtes. Aliaba Topbas wird am Freitag, 15. Oktober, um 17 Uhr sein grundsaniertes Restaurant eröffnen. Der Heimatbund Lüttringhausen wird ihn bei der Verwirklichung seiner Pläne für eine Außengastronomie intensiv unterstützt, weil wir großes Interesse an der (Wieder-) Belebung der Gertenbachstraße haben.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!