Skip to content

Ab 12.8. "Kino am Hang" hinter der Gelben Villa

Open-Air-„Kino am Hang“ im Garten hinter der Gelben Villa an der Eberhardstraße. Einlass ist jeweils ab 19.30 Uhr.

Eintritt: sechs Euro / für Schüler/innen und Student/innen fünf Euro, zuzüglich Ticketvorverkaufsgebühr beioremscheid-live.de: 90 Cent.

Pressemitteilung der Kraftstation – Freie Jugendarbeit Remscheid e.V.

Ein lauer Sommerabend, ein wunderschöner wilder Garten und eine bezaubernde alte Villa. Bald ist es wieder soweit: Freiluftkino an der Gelben Villa! Und, sofern sich an der Corona-Lage nichts schwerwiegend ändert, auch ganz ohne Maske!

Für unser wunderbares Freiluftkino mit atemberaubender Atmosphäre haben wir auch in diesem Jahr wieder vier großartige Filme herausgesucht, die wir in bester Bildqualität mit dem neuen, professionell-lichtstarken Laser-Beamer auf der ganz großen Leinwand zeigen. Ab 19.30 Uhr beginnt der Einlass, die Filme werden jedoch erst bei Einbruch der Dunkelheit gestartet. Dies wird voraussichtlich zwischen 21 und 21.15 Uhr der Fall sein. Unsere Filmvorführungen finden bei jedem Wetter statt.

Wir beginnen in diesem Jahr unsere Filmreihe am 12. August mit dem Film „Once Upon a Time in Hollywood“. Eine Woche später präsentieren wir „Wunderschön“. In der dritten Woche, am 26. August, zeigen wir „Lion – Der lange Weg nach Hause“. Das Finale unseres Open Air Kinos b bildet am 2. September der Familienfilm „Die Schule der magischen Tiere“ statt.

Open-Air-Kino heißt gleichzeitig auch immer ein bisschen warten auf den Sonnenuntergang. Sicherlich gibt es hierfür schlechtere Orte, denn der Hang der Gelben Villa erlaubt einen bezaubernden Ausblick und lädt wirklich zum Verweilen ein. Zudem erfreuen wir unsere Zuschauer:innen bzw. Gäste vor dem Film mit unserem traditionellen BINGO-Spiel.

Wir, die „Kraftstation - Freie Jugendarbeit Remscheid – Mitte e. V.“, machen seit 25 Jahren Kino mit Herz. Das Filmvergnügen soll bei uns zu einem atmosphärischen Erlebnis werden. So gestalten wir bereits zwei Monate vor Beginn unserer Open-Air-Kino-Saison den Garten der Gelben Villa um. Mit Liebe zum Detail schaffen wir ausreichend Sitzplätze, setzen mit verschiedenen Installationen Licht-Highlights und schmücken unser Kinder- und Jugendzentrum in ein gemütliches Kino-Café um.
Unterstützt werden wir bei den Vorbereitungen (z. B. Montage der Leinwand, Beamer-Aufbau, Garten- und Hausumgestaltung) von einem Team aus sechs Ehrenamtlichen, die seit vielen Jahren dieses Projekt eines Open-Air-Kinos für Remscheid unterstützen. Den Rest aller Arbeiten übernehmen die Mitarbeiter*innen des Vereins selbst. Bei der kniffeligen Filmauswahl bekommen wir allerdings ein bisschen Hilfe von unserem Kooperationspartner „Talflimmern“ aus Wuppertal.
In unserem Kino-Café werden verschiedene Leckereien angeboten. Dort kann man an den Kinoabenden u. a. frisches Popcorn, Nachos, Süßigkeiten, Chips und verschiedene Getränke kaufen. Der Erlös kommt ausschließlich Remscheider Jugendlichen im Rahmen von verschiedenen Projekten zugute. Darum würden wir Sie dringend bitten, Speisen und Getränk bei uns zu erwerben. Wir freuen uns auf viele Besucher:innen sowie spannende und wunderbare Filmabende.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!