Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

DIN 18025 ist für Senioren da

Kennen Sie die DIN 18025? Nein? Wer von Ihnen sich dem Rentenalter nähert oder es bereits erreicht hat, sollte sich mit dieser Norm vertraut machen. Sie könnte eines Tages für ihn wichtig werden. Denn diese Norm regelt den barrierefreien Wohnungsbau. Danach müssen auch im frei finanzierten Wohnungsbau in Gebäuden mit mehr als zwei Wohnungen eine bzw. in Mehrfamilienhäusern die Wohnungen eines Geschosses barrierefrei sein. Und das heißt: Wohn- und Schlafräume, eine Toilette, ein Bad und die Küche oder Kochnische müssen mit dem Rollstuhl zu erreichen sein. Im öffentlich geförderten Wohnungsbau gehen die Kriterien noch weiter (Stichwort „stufenlos“).

Von den 119048 Einwohnern Remscheids (Stand 31.12.2005) waren 13.595 zwischen 65 und 74. Das sind 11,7 Prozent.  Merke: In allen Stadtteilen leben mehr Menschen, die über 65 Jahre alt sind, als „Twens“ unter 24. Wunschtraum so mancher Senioren: Eine bodengleiche Dusche, also eine, in die man nicht mühsam hineinklettern muss.

Zur Zeit gibt es in Remscheid 517 öffentlich geförderte Seniorenwohnungen, die meisten in Seniorenwohnanlagen und solchen für „betreutes Wohnen“.  Die 463 Wohnungen des „betreuten Wohnens“ verteilen sich auf neun Häuser. Wirklich barrierefrei sind von den 517 geförderten Wohnungen etwa die Hälfte (263). Weitere sind in der Planung. Denn die Nachfrage ist groß. Nach Auskunft der Stadt hat der „Bismarckhof“ zur Zeit 100 Senioren auf der Warteliste, die Arbeiterwohlfahrt etwa fünfzig.

Vollstationäre Pflege benötigen zur Zeit in Remscheid 941 Personen (in elf Alten- und Pflegeheimen). Davon sind lediglich 290 „Selbstzahler“, die übrigen erhalten öffentliche Zuschüsse.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!