Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Keine „Kräwi“-Freizeit wegen Umweltalarm

Pressemitteilung des Wupperverbandes

In Folge des katastrophalen Hochwassers am Mittwoch, 14. Juli, wurde die Wupper-Talsperre massiv verschmutzt. Durch die Überflutung von Firmengeländen, Betriebsflächen und Häusern sind unterschiedliche Substanzen in die Wupper-Vorsperre in Hückeswagen und von dort in die Hauptsperre der Wupper-Talsperre gelangt. Es wurde Umweltalarm ausgelöst. Die beteiligten Bezirksregierungen, der Oberbergische Kreis und der Wupperverband arbeiten gemeinsam daran, schnellstmöglich Lösungsmöglichkeiten zu finden. Zunächst muss analysiert werden, um welche Stoffe es sich handelt. Der Wupperverband weist darauf hin, dass derzeit an der Wupper-Talsperre keine Freizeitnutzung auf oder im Wasser möglich ist. Dies gilt für Bootssport auf der Talsperre, Angeln, Baden und Tauchen. Diese sind zurzeit untersagt. (Susanne Fischer)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stadtwerke Remscheid am :

Aufgrund des Unwetters in der vergangenen Woche und der damit einhergehenden Naturkatastrophe ist der Freizeitpark Kräwi bis auf Weiteres geschlossen. Der Wupperverband untersagt jegliche Nutzung der Wuppertalsperre. Der Kräwi-Bus, der in den Sommerferien viermal täglich vom Lenneper Bahnhof in Richtung Heidersteg fährt, wird aus diesem Grund ab Mittwoch, 21. Juli, eingestellt und fährt dieses Freizeitziel vorerst nicht mehr an. Wir bitten um Verständnis!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!