Skip to content

Grußwort von OB Burkhard Mast-Weisz zum Opferfest

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Zum Opferfest wendet sich Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz mit einem Grußwort an alle Musliminnen und Muslime in Remscheid.

Liebe muslimische Mitbürgerinnen und Mitbürger,
weltweit begehen mehr als eine Milliarde Muslime zurzeit das diesjährige Opferfest (Eid al-Adha / Kurban Bayramı) und feiern das höchste Fest des Islam. Es ist ein Fest der Solidarität und Versöhnung und Muslime wenden sich den Armen und Bedürftigen zu.
Das Opferfest erinnert an die Bereitschaft Abrahams, seinen Sohn Ismail zu opfern, um Gott seinen Glauben zu beweisen. In der jüdischen und christlichen Überlieferung ist es die Erzählung von der Opferung Isaaks.
Die Gläubigen feiern den glücklichen Ausgang dieser Prüfung, bei der der Sohn gerettet wurde und Abraham an seiner Stelle einen Widder schlachtete. Die Geschichte von Abraham und seinem Sohn zeigt islamischen Theologen zufolge Gottes Barmherzigkeit gegenüber den Menschen.
Abraham wird von Juden, Christen und Muslimen gleichermaßen als Vorbild verehrt. Er hat sich dem Einen Gott zugewandt, zu dem später Moses, Jesus und Muhammed gebetet haben.
Solche Gemeinsamkeiten bilden die Grundlage dafür, dass sich Menschen aller Religionen eng verbinden können. In einer Zeit, in der Extremisten jeglicher Richtung danach streben, das Miteinander von Menschen unterschiedlicher Religion zu verhindern, ist Einigkeit und Zusammenhalt besonders wichtig.
Ihr Burkhard Mast-Weisz

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!