Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Land NRW beschließt Impfungen ab 12

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Das Land Nordrhein-Westfalen hat heute die Städte und Kreise angewiesen, möglichst kurzfristig Corona-Schutzimpfungen ohne Termin für 12- bis 15-jährige Kinder in den Impfzentren zu ermöglichen. Die STIKO-Empfehlung bleibt dabei weiter Grundlage des Handelns: „Es muss zwingend eine ausführliche medizinische Beratung und Aufklärung der Kinder und Jugendlichen beziehungsweise ihrer Sorgeberechtigten gemäß den STIKO-Empfehlungen durch einen Kinderarzt oder eine Kinderärztin im Impfzentrum erfolgen. Die Einwilligung zur Impfung hat durch alle sorgeberechtigten Personen zu erfolgen“, so die Landesregierung in ihrer heutigen Presseinformation. Das Remscheider Impfzentrum ist zur Stunde bereits dabei, die neue Forderung des Landes umzusetzen. Bereits in den kommenden Tagen soll in der Sporthalle West, Wallburgstraße 23,  eine Kinderärztin beziehungsweise ein Kinderarzt zum Einsatz kommen. Über die Einsatzzeiten und weitere Details wird die Stadt zeitnah informieren. Eltern werden gebeten, mit ihren Kindern solange nicht das Impfzentrum anzusteuern.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stadt Remscheid am :

Ausreichend Kinder- und Jugendärzte stehen zur Verfügung, um im Remscheider Impfzentrum in der Sporthalle West Impftage für Kinder von 12 bis 15 Jahren anzubieten: Am 31.7. und 1.8. von 8 bis 14 Uhr , vom 2.8. bis8.8. von 8 bis 14 Uhr, am 16.8. und 17.08. von 8 bis14 Uhr, am 18. 8. , 19.8. und 20.8. von 14 bis 19 Uhr, am 21.8. und 22.8. von 8 bis 14 Uhr (an diesen Tagen sind eine Erstimpfung sowie die Zweitimpfung für die Termine 31.7. und 1.8. möglich) sowie die Kalenderwochen 37 (13.9. - 19.9.) und 38 (20.9. - 26.9.) von 14 - 19 Uhr (in diesen Wochen sind die Zweitimpfungen vorgesehen). Wichtig: Die Einwilligung zur Impfung hat durch alle sorgeberechtigten Personen zu erfolgen. Das bedeutet: Beide Elternteile müssen den Aufklärungsbogen und den Anamnese- und Einwilligungsbogen unterschrieben haben. Nur dann ist es ausreichend, wenn nur ein Elternteil das Kind zur Impfung begleitet. Der anwesende Elternteil bestätigt, dass der andere Elternteil zugestimmt hat. Zudem sollte der Impfpass der Kinder mitgebracht werden.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!