Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Das Programm des 6. Internationalen Frauenfestes steht

Mitarbeiterinnen des Stadtteil e.V. und der Schlawiner gGmbH organisieren zurzeit mit Unterstützung der ev. Stadtkirchengemeinde, des Kulturservice und des Frauenbüros der Stadt Remscheid sowie Mitgliedern verschiedener Frauengruppen und -Organisationen unterschiedlicher Kulturen und Nationen für Samstag, 8. März, das sechste Internationale Frauenfest in Remscheid. Die Besucherinnen erwarten zahlreiche Tanzdarbietungen und Information, aber auch Gaumenfreuden: Die Frauengruppe EL ELE gestaltet ein türkisches Büffet. Und wer die türkische Küche kennt …

Im Einzelnen sind an dem abwechslungsreichen Programm zwischen 17 und 21 Uhr (Ende offen bei Tanz) im Vassbendersaal am Markt beteiligt

  • Sylvia Daiber (meditativer Tanz),
  • Liska Horz (die Südafrikanerin liest ein Märchen der Zulu aus Südafrika),
  • die Mitarbeiterinnen des Bildungscafés Rosenhügel (mit der Darstellung einer Henna-Nacht),
  • die Frauengruppe KARDELEN des Lindenhofs ("kardelen" bedeutet Schneeglöckchen. Die Frauen verschenken Wünsche. d.h., sie bereiten Schriftstücke vor, auf denen die Gäste ideelle Wünsche schreiben und verschenken können, die später untereinander getauscht werden. So kann zum Beispiel. ein Geschenk ein gemeinsamer Spaziergang mit anschließendem Kaffeetrinken sein),
  • die Frauengruppe EL ELE nebst Kany Kouyate & Beigin Aydemir (sie zeigen einen afrikanischen Tanz),
  • die Gruppe "step sisters" (Steptanz & Aerobic)
  • sowie das Frauenquartett „SchalluSie"( die vier Frauen singen a capella-Lieder, die sehr rhythmisch klingen, mit afrikanischen und kubanischen Einflüssen, haben aber auch Vorder- und Hintergründiges, Schmalziges und Jazziges in ihrem Repertoire) beteiligt.

Gegen 17.40 Uhr, nach dem Grußwort von Oberbürgermeisterin Beate Wilding, stellt die städtische Frauenbeauftragte im Gespräch mit Carolin Rosiejka die Remscheider Hilfsorganisation „Our children and our future" vor, die auf Initiative von Franz Lebfromm vom städtischen Kulturservice seit vier Jahren mit Erfolg in Uganda Hilfe zur Selbsthilfe leistet. Der Förderverein unter dem Vorsitz von Jens Grabowski hat ca. 30 Mitglieder und unterstützt ein Kinderhilfsprojekt in dem ugandischen Dorf „Nyendo\Masaka. Emmanual Musoke und seine Frau Goritte kümmern sich dort um Waisenkinder, die ihre Eltern durch Aids verloren haben. Carolin Rosiejka hat das Dorf besucht und wird von ihren Erfahrungen und Eindrücken berichtet.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!