Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Massage- und Beautybereich öffnet wieder

Pressemitteilung der H2O GmbH im Verbund der Stadtwerke Remscheid

Im H2O kann ab 1. August wieder ausgiebig sauniert und entspannt werden. Nach der längeren Schließungszeit, die neben Corona auch aufgrund von Restarbeiten in dem Saunaparadies etwas mehr Zeit in Anspruch genommen hat als erhofft, freuen sich das Saunaparadies und der Massage- und Beautybereich auf zahlreiche Gäste. Selbstverständlich gelten wie in der Wasserlandschaft einige Hygienevorschriften, die der Sicherheit der Gäste und des Personals dienen. „Wir haben die Zeit der Corona bedingten Schließung gut genutzt“, berichtet Prof. Dr. Thomas Hoffmann, Geschäftsführer der H2O GmbH „Neben zahlreichen und notwendigen Instandsetzungsarbeiten haben wir Teile der Anlage auch optisch aufgewertet.“

„Jetzt können wir mit einer technisch einwandfreien Anlage in die Saunasaison starten“, so Christian Liese, Prokurist und Bereichsleiter der H2O GmbH. „Lediglich die Ruusu-Sauna muss noch geschlossen bleiben, was aber den Lieferengpässen bei dem Rohstoff Holz geschuldet ist.“ Da seit Montag landesweit die Inzidenzstufe 1 gilt, umfasst das Hygienekonzept wieder strengere Verhaltensregeln, an die sich die Gäste halten müssen. Auch die Anzahl der Gäste, die sich gleichzeitig im H2O aufhalten dürfen, ist eingeschränkt. Zusätzlich zu den Hygieneregeln, die unter anderem das Tragen einer medizinischen Maske bis zu den Umkleiden vorsieht, muss nun jeder Gast wieder belegen, ob er gegen COVID 19 vollständig geimpft oder genesen ist. Natürlich wird auch ein negatives Testergebnis einer offiziellen Teststelle, welches nicht älter als 48 Stunden ist, anerkannt.

Über Remscheid-Live.de können die Tickets bequem online gebucht und direkt ausgedruckt werden. Alternativ können Besucher ihr Ticket auf dem Smartphone vorzeigen. Die Buchung der Tickets ist kostenlos - bezahlt wird wie immer am Empfang im H2O. Wichtig hierbei: Die Tickets müssen aufbewahrt und beim Verlassen der Anlage erneut vorgezeigt werden - denn die Corona-Schutzmaßnahmen des Landes NRW verpflichten die Schwimmbäder und Saunaanlagen, die Kontaktdaten der Besucher sowie die Uhrzeiten zu speichern, zu denen die Gäste das Bad betreten und verlassen. Wer nicht online buchen möchte, kann die Tickets auch bei den Vorverkaufsstellen von Remscheid-Live.de erhalten - unter anderem bei Gottlieb Schmidt (Alleestraße 29), im Rotationstheater (Kölner Str. 10 in Lennep) und im Reisebüro Hallen (Kreuzbergstr. 27A in Lüttringhausen). Weitere Vorverkaufsstellen für die Gäste aus der Region können unter Remscheid-Live.de/Vorverkaufsstellen eingesehen werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!