Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Vier neue Auszubildende bei der EWR GmbH

Pressemitteilung der Stadtwerke Remscheid

Zum diesjährigen Ausbildungsbeginn begrüßten gestern Geschäftsführer Prof. Dr. Thomas Hoffmann, die Ausbildungsleiterin Nancy Fuchs sowie die Ausbildungskoordinatorin Ricarda Tellmann die neuen Auszubildenden der EWR. Gemeinsam mit ihren Angehörigen erhielten die „Neuen“ in einer Einführungsveranstaltung einen Überblick über die einzelnen Gesellschaften des Unternehmensverbundes und den Ausbildungsverlauf. Anschließend wurden im Rahmen einer Rundfahrt die Verbundunternehmen und die Staumauer der Eschbachtalsperre erkundet. Bevor die Azubis an ihre neuen Arbeitsplätze gehen, können sie am heute und morgen bei einer Fahrradtour, beim Bogenschießen sowie bei gemeinsamen Vorträgen als Team zusammenwachsen. Bei der EWR GmbH werden junge Leute in den Berufen Industriekauffrau/-mann, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Fachinformatiker/in für Systemintegration und Rohrleitungsbauer/in ausgebildet. Von den vier neuen Auszubildenden in diesem Jahr erlernt einer den Beruf des Industriekaufmanns, zwei den Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik und einer wird Rohrleitungsbauer. Bei den Stadtwerke Remscheid werden Kfz-Mechatroniker/in sowie Fachkräfte im Fahrbetrieb ausgebildet. Im H2O kann der Beruf eines Fachangestellten für Bäderbetriebe erlernt werden. Zurzeit zählt der Unternehmensverbund insgesamt 17 Auszubildende. „Unsere umfangreichen Ausbildungsaktivitäten sind gute Investitionen in die Zukunft der Menschen und der Unternehmen sowie ein Beitrag für den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in Remscheid“, erklärte Geschäftsführer Hoffmann.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!