Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Geschichte der Bergischen Presse im Internet nachzulesen

Pressemitteilung des Bergischen Journalistenvereins

Der Bergische Journalistenverein (BJV) begibt sich auf Geschichtsspuren: Bereits 1979 hatte der BJV ein heute längst vergriffenes Buch zur Entwicklung der Bergischen Presse seit 1945 veröffentlicht. Anlässlich der Jahreshauptversammlung 2008 des BJV haben Interessierte die Möglichkeit, dieses seltene Zeitdokument im Internet unter www.bjvonline.de nachzulesen.

Auf mehr als 100 Seiten werden die Zäsur zur Stunde Null, die Maßnahmen der Alliierten, die Lizenzpresse, große und kleine Blätter sowie die Herausforderungen an den Lokaljournalismus und die Konzentration im Bergischen Zeitungswesen zum Ende der 70er Jahre geschildert. „Wir werden versuchen, in einem zweiten Band die folgenden drei Jahrzehnte zu beleuchten“ sagt Michael Malicke, 1. Vorsitzender der Bergischen Journalistenorganisation. Der BJV ist der regionale Ableger des Deutschen Journalisten-Verbandes DJV für Remscheid, Solingen, Wuppertal und Umgebung. Er hat rund 280 hauptberufliche Journalisten als Mitglieder.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Zur Geschichte der bergischen Presse siehe auch: http:// www.wdr.de/studio/ wuppertal/ radio/ archiv/ jubi/ medien.jhtml (Leerzeichen nach dem Schrägstrich bitte bei Eingabe in den Internet-Explorer entfernen!!)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!