Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

"Grüner Zukunftskongress in Remscheid war voller Erfolg"

Über spannende Fragen von Teilhabe und Gerechtigkeit diskutierten Grüne PolitikerInnen wie Reinhard Bütikofer (Bundesvorsitzender), Arndt Klocke (Landesvorsitzender), Daniela Schneckenburger (Landesvorsitzende) oder Sylvia Löhrmann (Fraktionsvorsitzende im Landtag) mit externen Fachleuten am Samstag auf dem sozialpolitischen Zukunftskongress der Grünen in Remscheid. Frank vom Scheidt, Kreisvorsitzender in Remscheid: „Der Kongress hat wichtige Ansätze für eine zukunftsorientierte und moderne Grüne Politik aufgezeigt. Unsere Aufgabe ist es, uns intensiv mit den Herausforderungen unserer Zeit zu befassen. Das gilt vor allem für das Bildungswesen. Ein zentraler Schlüssel zu Teilhabe und Gerechtigkeit ist die Bildung. Nicht zuletzt seit Pisa wissen wir, dass das jetzige dreigliedrige Schulsystem die Chancenungleichheit von Kindern und Jugendlichen zementiert. Das gilt es aufzubrechen. Wir wollen eine Art „Gymnasium für alle“, d. h. das Bildungsniveau erhöhen, aber auch gleichzeitig allen Kindern und Jugendlichen den Zugang zur Bildung zu ermöglichen.“

Teilhabe und Gerechtigkeit bedeute aber auch das Schaffen neuer Arbeitsplätze, die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns, das Wiederaufleben von Solidarisierung oder die Schaffung einer Bürgerversicherung im Gesundheitsbereich. Die Grünen wollen für eine gerechtere Gesellschaft stehen und weiter an tragfähigen und modernen Konzepten arbeiten. Frank vom Scheidt: „In Remscheid sehen wir uns durch den Kongress auch in unseren Positionen und Entscheidungen bestätigt. Gerade im Bereich der Bildung und Kinderbetreuung haben die Remscheider Grünen sich in den vergangenen Jahren aktiv für Teilhabe, in Form eines bedarfsgerechten Betreuungsangebots und für Gerechtigkeit bei der Finanzierung eingesetzt.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!