Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zweites Spendenkonzert zu Gunsten der Fluthilfe

 Am Samstag, 28. August, um 18 Uhr startet das zweite Spendenkonzert zu Gunsten der Fluthilfe Remscheid im Rahmen des „Liebe & Musik Open Air“ auf dem Schützenplatz. An diesem Tag haben wir wieder ein tolles Line Up für Euch vorbereitet. Mit Florian Kurz, Kai Heumann Band “Proyecto Guitarra Latina” und dem Blechbläserensemble der Bergischen Symphoniker ist gute Unterhaltung und ein toller Abend garantiert. Zeitplan: 17 Uhr: Einlass; 18 Uhr: Florian Alexander Kurz: 19 Uhr: Kai Heumann mit “Proyecto Guitarra Latina”; 20:30: Blechbläserensemble der Bergischen Symphoniker unter der Leitung von Michael Forster wird die Gäste mit einem bunten Potpourri von Barock bis Broadway unterhalten.

Kai Heumann gilt hierzulande als einer der besten Latinogitarristen. 2003 gründete er sein "Proyecto Guitarra Latina", das vom Start weg für Furore sorgte. Es ist eine Formation aus Meisterinterpreten der südamerikanischen Musik, deren Mitglieder aus Cuba, Argentinien, Brasilien, El Salvador und Deutschland kommen. 2006 traten sie auf der weltweit größten Musikmesse in Frankfurt als Haupt-Act auf. Mit dem Gitarrenprojekt hat Kai Heumann unter anderem mit Gitarristen wie José Feliciano, Stochelo Rosenberg, Joscho Stephan, Paulus Schäfer, Mike Reinhardt, Marilí Machado (Kulturbotschafterin von Argentinien), Quique Ponce (Bandoneon) und vielen anderen zusammen gearbeitet. Freuen sie sich auf eine spannende musikalische Reise nach Lateinamerika, in die Lavendelfelder der Provence, in das immergrüne meerumtoste Irland oder an die Lagerfeuer der Sinti. Es gibt eine aufregende Mischung herrlicher Melodien vom romantisch schwungvollem französischem Valse Musette über mitreißende kubanische Salsa bis hin zu aufregender irischen Musik und nicht zu vergessen feurigem Gypsy Swing. Die Improvisation ist hierbei ein wichtiges Stilmittel, ohne welches diese lebhafte Musik gar nicht auskommen würde.

Der Remscheider Singer Songwriter Florian Alexander Kurz ist vielen aus der TV-Show “The Voice of Germany” bekannt, bei der er es mit seiner tollen Stimme sehr weit gebracht hat. Er schreibt eigene Songs, die mit einer tollen Mischung aus Gefühl und Stimmung die Zuhörer in seinen Bann ziehen, wobei seine eindrucksvolle Stimme ihren Teil dazu beiträgt. Sein Song “Haus am Meer” hat die Qualitäten einen Sommerhits, und seine neuen Songs stehen schon in den Startlöchern.

Der Abend wird moderiert von Horst Kläuser, der interessante Einblicke in die Arbeit der letzten Wochen, den Spendenstand und die bereits gelaufenen Unterstützungen geben wird. Alle Infos zum Projekt Fluthilfe Remscheid unter www.fluthilfe-remscheid.de! Bei diesem Spendenkonzert ist der Eintritt frei, es werden vor Ort Spenden gesammelt. Wir freuen uns auf einen kurzweiligen Abend mit toller Musik und einem hoffentlich tollen Spendenergebnis. Es gelten an diesem Abend die Hygieneregeln  3 G (Geimpft, Genesen, Getestet) . Die aktuellen Regelungen werden immer zeitnah veröffentlicht: https://www.liebeundmusik.de .

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!