Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bergische Wanderwoche vom 11. bis 26. September

Pressemitteilung der Naturarena Bergisches Land GmbH

Bereits zweimal verschoben, findet die 7. Bergische Wanderwoche nun vom 11. bis 26. September statt – mit zahlreichen Touren zum Bewegen, Lernen und Entspannen. „Die ausgebildeten Wanderführer:innen haben wie jedes Jahr ein umfangreiches Programm mit über 90 Veranstaltungen zusammengestellt“, weiß Tobias Kelter, Geschäftsführer von „Das Bergische“ zu berichten. „Die Bandbreite der Angebote reicht dabei von mehrtägigen Wanderpauschalen über geführte Wanderungen zur bergischen Natur- und Kulturlandschaft bis hin zu spannenden Ortsführungen mit historischen Erläuterungen, welche die Möglichkeit bieten, das Bergische Land neu zu entdecken und zu erleben.“ Beispielsweise bieten Gesundheits- und Kräuterwanderungen die Möglichkeit, den Alltagsstress abzubauen, sein Wohlbefinden zu steigern und Neues über die Natur (und sich selbst) zu lernen. Spannende Aktivitäten wie eine Schnitzeljagd, Eseltrekking, eine Kinder-Rallye oder ein Duathlon aus Wandern und Kanu richten sich speziell an Familien mit Kindern. Für kulturell interessierte Besucher werden eine Theaterwanderung, eine Whiskey-Wanderung oder eine musikalische Feierabendtour mit Orgelführung im Altenberger Dom geboten. Einkehrmöglichkeiten nach den Wanderungen sorgen für den passenden Genuss und ein geselliges Beisammensein. Aber auch für Berufstätige bieten insgesamt 15 Touren die Möglichkeit, vor oder nach einem Arbeitstag einfach mal abzuschalten und aktiv die Natur zu genießen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es unter www.bergische-wanderwoche.de  oder Tel. 02204/843000. Zur schnellen Orientierung kann nach Themen, nach Datum oder nach Orten gefiltert werden. Hier kann auch der offizielle Programmflyer heruntergeladen oder bestellt werden. Darüber hinaus liegt er in Tourist-Informationen, Rathäusern und Freizeiteinrichtungen der Region sowie bei den Gastgebern Bergisches Wanderland aus. Für die meisten Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Für alle Veranstaltungen gilt die 3G-Regel sowie die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW.

Auch die  IG Bergisch-Erlebnis nimmt teil:

Sonntag, 19. September, um 10 Uhr
„Bandweberstadt Lüttringhausen – Die Frühindustrialisierung und die Folgen für die Natur“
Treffpunkt: Friedhofstr.17, neben der Friedhofsgärtnerei). Gästeführer: Daniel Sieper.

Freitag 24.September,  um 10 Uhr
Lenneper Wasser“
Treffpunkt: Vor dem Lenneper Bahnhof. Gästeführer: Lothar Vieler.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!