Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bergische Wegbereiter für Urbane Produktion

Pressemitteilung der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

„Polis Convention“, die Messe mit Begleitkongress zu den Themen Stadt- und Projektentwicklung findet in diesem Jahr wieder analog statt. Am 15. und 16. September wird die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft zusammen mit Vertreter*innen aus Remscheid, Solingen und Wuppertal die Region präsentieren. Schwerpunktthema in diesem Jahr ist das Projekt „Urbane Produktion“. Remscheid. Solingen und Wuppertal präsentieren auf der polis am Stand A05.2. ihre Flächen- und Grundstückspotenziale, Projektentwicklungen und Strategien. Mit Streams des Kongresses, einer virtuell begehbaren Messehalle in 3D und Online-Netzwerktools gibt es zudem die Möglichkeit, von überall an der Messe teilzunehmen, auch wenn man nicht persönlich vor Ort sein kann.

Als eine der ersten Messen bundesweit startet die polis Convention wieder in realen Messehallen. Auf dem Düsseldorfer Areal Böhler können sich Akteur*innen und Entscheider*innen, im Bereich Stadt- und Projektentwicklung zu aktuellen Projekten und Themen austauschen. Das Kongressprogramm befasst sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig mit der Zukunft der Innenstädte und Themen wie Wohnformen, Energie aber auch mit der Frage danach, wie die „gerechte“ Stadt aussehen könnte. Das Thema „Urbane Produktion“ auf dem Stand des Bergischen Städtedreiecks passt gut zu dem Programm. An der Schnittstelle von Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung kann Urbane Produktion zur Wiederbelebung der Innenstädte beitragen. Neue Technologien, die Digitalisierung, der Anspruch an Ressourceneffizienz und kurzen Wegen, die Wertschätzung gegenüber hochwertigen, heimischen Produkten – all das hat diese Denkrichtung befeuert. Das Projekt „Urbane Produktion“, das die BSW koordiniert, soll ökonomische, ökologische, soziale und gestalterische Aspekte integrieren. Im Bergischen Städtedreieck arbeiten sieben Projekte in drei Städten zusammen, um als Wegbereiter für Urbane Produktion zu fungieren. Auch die Mobilitätsprojekte der BSW werden thematisiert.

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

F. Schlesinger am :

Rund 30 Jahre, nachdem die "urbane Produktion" in Remscheid und Solingen vielfach in die Industriegebiete verlagert wurde, soll sie jetzt zurückkehren?

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!