Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Motivationskampagne für Erstwähler:innen

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Die Plakatkampagne „Wo warst du? – Wo bist du? – Was willst du?“ ist Teil eines Remscheider Projektes zum Landesprogramms „Wertevermittlung, Demokratiebildung und Prävention sexualisierter Gewalt“ in der und durch die Jugendhilfe des Ministeriums für Kinder, Familie und Flüchtlinge. Initiiert durch die Stadt Remscheid in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der offenen Kinder- und Jugendarbeit und dem Jugendrat Remscheid hat diese zum Ziel, die junge Wählerschaft zu motivieren, sich an der Bundestagswahl 2021 aktiv zu beteiligen.

Mit drei aufeinander aufbauenden Plakatmotiven, ausgehängt in den Remscheider Stadtteilen, sollten bei jungen Wählerinnen und Wählern Neugierde und Interesse für die anstehende Bundestagswahl geweckt werden. Zu den analogen Plakaten wurde die Kampagne durch die SocialMedia-Beiträge und den Kampagnen-Motivationsspot begleitet. Flankierend haben Live-Interviews mit Politikerinnen und Politikern stattgefundenen, die es jungen Menschen ermöglicht haben, Einblicke in die unterschiedlichen Anschauungen und Ziele der Parteien sowie der einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten zu bekommen. Die „Instaviews“ zur Bundestagswahl 2021 sind auf dem offiziellen Instagram-Account des Jugendrats Remscheid (@jugendrat_remscheid) zu sehen. Wir sehen diese Motivationskampagne als wichtigen Beitrag im Bereich der jungendpolitischen Bildung. Junge Menschen erhalten dadurch zusätzliche Unterstützung und können am 26. September die demokratischen, gesellschaftspolitischen Entwicklungen in Deutschland mitbestimmen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!