Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Einfamilienhaus Honsberger Str. 102 in Flammen

Um 20:40 Uhr wurde die Feuerwehr Remscheid zu einem Gebäudebrand an der Honsberger Straße gerufen. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr und der Löscheinheiten Hasten und Morsbach stand das Einfamilienhaus Honsberger Str. 102 mit einem angebauten Garagenkomplex bereits in Vollbrand. Alle Bewohner hatten das Gebäude verlassen. Drei Hunde, die sich beim Ausbruch des Feuers im Gebäude befunden hatten, waren vom Besitzer ins Freie gebracht worden. Um ein Übergreifen des Brandes auf Nachbargebäude zu verhindern, setzte die Feuerwehr fünf C-Rohre und zwei Drehleitern mit Wenderohren ein. Durch diesen massiven Löschangriff blieben Nachbargebäude verschont.. Das Wohngebäude und die drei Garagen, in denen sich mehrere Fahrzeuge befanden, wurden jedoch durch das Feuer komplett zerstört. Ein Hausbewohner musste mit Rauchgasvergiftung ins Sana-Klinikum gefahren werden; die beiden anderen Bewohner wurden vor Ort von einem Notfallseelsorger betreut. Bei Nachlöscharbeiten konnte noch eine Schlange aus dem Gebäude gerettet und dem Besitzer übergeben werden.

Zum Ablöschen weiterer Glutnester wurde das gesamte Dach des Gebäudes abgedeckt. Der angrenzende Garagenkomplex wurde mit Schaum geflutet. Die Löscheinheit Bergisch Born übernahm die Brandwache. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Kriminalpolizei übergeben zur Ermittlung der Brandursache. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Hauptwache der Berufsfeuerwehr von den Löscheinheiten Lennep, Lüdorf und Bergisch Born übernommen. (aus dem Bericht der Feuerwehr)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!