Skip to content

Luna Oberste-Brink-Bockholt ist Vorsitzende

Pressemitteilung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Remscheid

Der Evangelische Arbeitskreis der CDU/CSU in Remscheid hat am gestrigen Mittwoch einen neuen Vorstand gewählt. Luna Oberste-Brink-Bockholt wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Stellvertretende Vorsitzende wurde Pauline Rützenhoff. Die Schriftführung übernimmt Sahra Bissek, um die Mitglieder kümmert sich künftig als Mitgliederbeauftragte Corinna Hindrichs. Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer Erika Acker, Fabian Knott, Manuela Hasse und Hans-Jürgen Rühl.

„Ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen und auf die Arbeit mit dem neuen Vorstand“, sagt Luna Bockholt. „Der EAK hat in den vergangenen Jahren bereits gute Arbeit geleistet. Dafür möchte ich mich zunächst herzlich bedanken. Heute haben wir mit der Wahl des neuen Vorstands gezeigt, dass sich viele, insbesondere auch junge Menschen, für politische Arbeit interessieren und einsetzten wollen. Persönlich freut mich ebenfalls sehr, dass viele Frauen heute in den Vorstand gewählt wurden und sich dazu entschieden haben, politische Verantwortung im EAK zu übernehmen. Gemeinsam können wir nun mit neuen und frischen Ideen, wie auch der Erfahrung unserer langjährigen Mitglieder, eine erfolgreiche Zukunft des EAK prägen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!