Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Dr. Louis Himmelreich und das Gemüse

Dr. Louis Himmelreich.von Dr. Wilhelm R. Schmidt

Liebe Lennepfreunde,
ein Lenneper Original im besten Sinne war im vorletzten Jahrhundert Dr. med. Louis (Ludwig-Friedrich) Himmelreich  (1813-1888), seines Zeichens Kreiswundarzt und Vorsteher der Kreis-Chirurgen-Stelle zu Lennep. Er genoss damals großes fachliches Ansehen in Lennep und im ganzen Kreis. Zwar war er etwas derb, aber echt bergisch. Dr. Himmelreich duzte alle Patienten, egal welchen Standes, ob arm oder reich, und er unterhielt sich mit ihnen nur auf „platt“.

Zu seiner Zeit war in Lennep der „Bürgerverein“ gegründet worden. Dieser hatte es sich zu Aufgabe gemacht, seinen Mitgliedern gute Vorträge zu vermitteln und etwas für die Allgemeinbildung zu tun. U.a. wollte man auch das Thema „Gesundheit“ in die Reihe der Vorträge mit einbeziehen. Was lag hier näher, als Dr. Himmelreich um einen Vortrag über den hohen Wert des Gemüses zu bitten. Es lag jedoch ganz und gar nicht im Sinne des Dr. Himmelreich, große Reden zu schwingen. Dem Drängen des Vereins gab er aber schließlich nach und sagte zu. Ein Termin wurde ausgemacht, aber Dr. Himmelreich dachte nicht mehr an seine Aufgabe und erschien unvorbereitet zum Vereinstreffen. Dort komplimentierte man ihn erwartungsvoll zum Rednerpult. Schließlich kam es aus ihm heraus: „Jemös, Jemös, wer et freten will, der sall et freten, ick do et nich“!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!